Startseite » Fragen » Pickel im Gesicht was tun?

Pickel im Gesicht was tun?

Die Bildung von Pickeln und Pusteln ist ab dem Lebensalter der Pubertät völlig normal und kommt bei vielen Menschen häufig vor.
Mein Weg zum Pickelfreien Leben habe ich hier beschrieben.
Man sollte jedoch nicht sofort in Panik geraten, da es in der Pubertät zu einer hormonellen Umstellung des Körpers kommt und die Pickel mit dem Alter weniger werden, bis sie irgendwann ganz verschwinden.



Um die frechen Pusteln zu entfernen und Herr über sie zu werden, kannst du verschiedene Methoden ausprobieren, da jeder Mensch unterschiedlich auf jede Methode reagiert. Sollte mal eine Methode nicht funktionieren, sollte man nicht gleich aufgeben und verzweifeln, sondern dranbleiben. In besonders schweren Fällen hilft nur der Gang zum Hautarzt, der dich professionell behandeln wird.

Gesicht jeden Tag gründlich reinigen

Um die lästigen Pickel wegzubekommen, solltest du die betroffenen Bereiche jeden Tag morgens und abends gründlich reinigen. Pickel entstehen durch eine übermäßige Talgproduktion. Der Talg verstopft dabei die Poren, so dass sich die Haut an dieser Stelle entzündet und ein schmerzhafter Pickel entsteht. Eine regelmäßige Reinigung entfernt dabei alte Hautreste und öffnet die Poren, damit sich der Talg dort nicht absetzen kann. Zur Reinigung gibt es Peelings, Gesichtswasser und Schlammmasken, die sich in der Vergangenheit am besten bewährt haben.

Teebaumöl kann deine Pickel lindern

Viele Betroffene haben positive Erfahrungen mit Teebaumöl gemacht. Dieses Öl kannst du in Apotheken oder im Drogeriemarkt erwerben und auf die betroffenen Stellen mit einem Wattestäbchen auftragen. Das Öl ist ein natürliches Produkt, das dafür sorgt, dass sich die Pickel nicht entzünden und mit der Zeit austrocknen. Diese Anwendung solltest du jedoch regelmäßig durchführen um den erwünschen Erfolg zu erreichen. Du wirst sehen, dass mit der Zeit deine Pickel weniger werden, und nach und nach zurückgehen.

+ Haut gründlich reinigen (morgens und abends)
+ Keine fettigen Pflegeprodukte verwenden
+ In schlimmen Fällen Hausarzt aufsuchen
+ Pickel nicht ausdrücken
+ Teebaumöl kann Pickel lindern

Wie auch DU deine Pickel in 7 Tagen loswerden kannst!

Ja, ich weiß, das klingt sehr reißerisch! Und auch ich habe dem nicht geglaubt! Das klingt schon wirklich viel zu schön um wahr zu sein. Als ich das erste mal auf diesen Ratgeber stieß, war ich auch so skeptisch!

Es ist eine komplette Anleitung mit genauen Schritten und Tipps, die man einfach nur umsetzen muss! Schon wird man seine Pickel dauerhaft los. Naja, so habe ich die Anleitung ausprobiert und war wirklich überwältigt von dem Ergebnis!

Wäre ich früher auf die Anleitung gestoßen, hätte ich mir viel Geld für Cremes und jeglichen anderen Mist gespart. Genau das ist das krasse: Man spart sich damit so viel Geld und wird die Pickel auch wirklich los!

Wenn sich das nicht lohnt, dann weiß ich auch nicht mehr. Du musst natürlich selbst entscheiden, ob du neue Sachen ausprobieren willst, aber interessant ist das auf alle Fälle! Hier ein paar Infos:

Mehr Informationen
Viel Spaß damit,
Sergej

Teile mit deinen Freunden...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen