Startseite » Blog » Aloe Vera gegen Pickel

Aloe Vera gegen Pickel

aloe-vera-gegen-pickel-akneBereits in der Antike wurde Aloe Vera als Wunderpflanze, „Zauber des Himmels“ und „Pflanze des Lebens“ bezeichnet. Im alten Ägypten wurde sie „Pflanze der Unsterblichkeit“ genannt und sogar Pharaone wurden mit Aloe Vera beerdigt. Seit 2000 Jahren wird Aloe Vera als Heilpflanze eingesetzt. Heutzutage verwendet man Aloe Vera gegen Pickel und auch Akne. Die speziellen Inhaltsstoffe der Pflanze bewirken, dass Aloe Vera gegen Pickel effizient wirkt und das Hautbild auf natürliche Weise klärt.

Ich habe mich auch jahrelang mit Pickeln gequält. Hier beschreibe ich, wie ich sie losgeworden bin.

Aloe Vera gegen Pickel – Wie kann diese Pflanze helfen?

Aloe Vera ist eine Heilpflanze mit hervorragenden Eigenschaften. Sie enthält 160 bioaktive Substanzen. Vor allem die Kombination der Inhaltsstoffe bewirkt ihre heilenden Effekt. In Aloe Vera sind Mono- und Polysaccharide enthalten. Diese Inhaltsstoffe spielen eine wichtige Rolle und tragen wesentlich dazu bei, dass Aloe Vera gegen Pickel hilft.

Die Saccharide besitzen eine antibakterielle, entzündungshemmende Wirkung und stimulieren das Immunsystem. Der Wirkstoff Acemannan erreicht einen Verbesserung des Immunsystem und verfügt auch über entzündungshemmende Eigenschaften. Zusätzlich hilft der Wirkstoff, dass das Verdauungssystem Mineralstoffe und Spurenelemente aufnehmen kann. Aloe Vera enthält zahlreiche Vitalstoffe wie Vitamin E, Vitamin C, Provitamin A, Vitamin B1 bis B12, mindestens 7 essentielle Aminosäuren und verschiedene Spurenelemente wie Calcium,Eisen, Mangan, Magnesium, Zink, Selen, Kupfer, Kalium und Chrom.

Vor allem die sekundären Pflanzenstoffe wie Tannine, Sterole, Saponine und Anthraglykoside sind dafür verantwortlich, dass Aloe Vera gegen Pickel hilfreich ist. Sie besitzen eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung. Daher ist Aloe Vera besonders gut für die äußere Anwendung bei Pickeln geeignet.

Aloe Vera gegen Pickel – eine natürliche Alternative

In jeder Drogerie sind zahlreiche Mittel gegen Pickel und Mitesser erhältlich. Das Angebot reicht von Gesichtswasser, Cremen bis hin zu Abdeckstiften, welche die Pickel austrocknen sollen. Jedoch enthalten zahlreiche Produkte chemische Inhaltsstoffe, die Nebenwirkungen hervorrufen können. Es kann durchaus vorkommen, dass man auf diese Wirkstoffe allergisch reagiert und sich dadurch die Pickel noch zusätzlich entzünden.

aloe-vera-heilpflanze

Aloe Vera Pflanzen kann jeder daheim züchten

Vor allem Personen mit sensibler Haut benötigen eine natürliche Alternative. Mit Aloe Vera trifft man eine ausgezeichnete Wahl. Als eines der wenigen Mittel wirkt Aloe Vera gegen Pickel auf vollkommen natürliche Weise. Es ruft keine Nebenwirkungen hervor. Da Aloe Vera sehr sanft ist, eignet sich das Gel hervorragend für jeden Hauttyp.

Ein weiterer Vorteil von Aloe Vera besteht darin, dass es sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden kann. Man sollte auch bedenken, dass Hautunreinheiten auch durch innere Probleme entstehen, die durch die Einnahme von Aloe Vera günstig beeinflusst werden können. Ein ungesunder Lebensstil und der Konsum von fettreichem Fast Food können die Entstehung von Pickeln begünstigen. Täglich als Saft oder Kapsel eingenommen hilft Aloe Vera dabei, Giftstoffe aus dem Körper auszuleiten.

Wie erfolgt die Anwendung von Aloe Vera bei Pickel und Akne?

Eine Aloe Vera Creme oder ein Aloe Vera Gel ist relativ günstig erhältlich. Nach einer gründlichen Gesichtsreinigung sollte das Gel oder die Creme auf das Gesicht aufgetragen werden. Es ist empfehlenswert, Aloe Vera gegen Pickel abends zu verwenden.
Natürlich besteht auch die Möglichkeit, ein selbstgemachtes Gel herzustellen. Falls man eine echte Aloe Vera auf dem Fensterbrett besitzt, ist die Herstellung schnell erledigt.

Zu diesem Zweck wird einfach ein Blatt geschnitten. Mit einem Messer entfernt man die grüne Schale. Anschließend wird das Gel großzügig auf alle betroffenen Stellen aufgetragen. Es sollte zumindest eine Stunde einwirken. Am besten ist es jedoch, das Gel über Nacht einwirken zu lassen.
Nach der Einwirkzeit oder am nächsten Morgen muss das Gesicht gründlich gereinigt werden. Die Anwendung muss einmal täglich erfolgen.

Worauf sollte man beim Kauf von Aloe Vera Produkten achten?

Falls man ein fertiges Produkt bevorzugt und keine eigene Aloe Vera Pflanze besitzt, kann man aus einem umfangreichen Angebot an Cremen und Gels auswählen. Bevor man sich jedoch für ein bestimmtes Aloe Vera Produkt entscheidet, ist es empfehlenswert, die Liste der Inhaltsstoffe genau zu überprüfen. Das Aloe Vera Gel sollte bevorzugt aus biologischer Landwirtschaft stammen. So wird vermieden, dass chemische Rückstände die Haut unnötig belasten. Zusätzlich ist es wichtig, darauf zu achten, dass das Gel oder die Creme keine Konservierungsstoffe enthält. Durch diverse Substanzen können Hautreizungen entstehen.

Fazit – wirkt Aloe Vera gegen Pickel und Akne?

Als Gel oder in Creme ist Aloe Vera gegen Pickel sehr hilfreich. Natürlich benötigt man etwas Geduld. Der Erfolg steht sich jedoch bei kontinuierlicher Anwendung meistens ziemlich schnell ein. Jedoch ist es erforderlich, das Aloe Vera Gel einmal täglich aufzutragen und über Nacht einwirken zu lassen.

Um Hautreizungen zu vermeiden, sollte man nur ein Aloe Vera Gel auswählen, das aus biologischer Landwirtschaft stammt. Zusätzlich ist es wichtig, dass das Gel oder die Creme keine chemischen Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel enthält.
Aloe Vera kann auch innerlich als Saft oder in Kapselform angewendet werden. Da Pickel auch immer durch einen ungesunden Lebenstil ausgelöst, kann Aloe Vera helfen, den Körper zu entgiften. So wird der erneuten Entstehung von Hautunreinheiten entgegengewirkt.
Aloe Vera Gel ist eine sanfte und natürliche Methode, um effektiv gegen Pickel zu helfen. Das Gel ist auch hervorragend für sensible Haut geeignet.

Weitere Informationen:
Apfelessig gegen Pickel
Pickel am Po
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/aloe-vera-ia.html
https://www.juvalis.de/heilpflanzenlexikon/heilpflanze/aloe-vera/
http://www.heilkraeuter.de/lexikon/aloe.htm

Wie auch DU deine Pickel in 7 Tagen loswerden kannst!

Ja, ich weiß, das klingt sehr reißerisch! Und auch ich habe dem nicht geglaubt! Das klingt schon wirklich viel zu schön um wahr zu sein. Als ich das erste mal auf diesen Ratgeber stieß, war ich auch so skeptisch!

Es ist eine komplette Anleitung mit genauen Schritten und Tipps, die man einfach nur umsetzen muss! Schon wird man seine Pickel dauerhaft los. Naja, so habe ich die Anleitung ausprobiert und war wirklich überwältigt von dem Ergebnis!

Wäre ich früher auf die Anleitung gestoßen, hätte ich mir viel Geld für Cremes und jeglichen anderen Mist gespart. Genau das ist das krasse: Man spart sich damit so viel Geld und wird die Pickel auch wirklich los!

Wenn sich das nicht lohnt, dann weiß ich auch nicht mehr. Du musst natürlich selbst entscheiden, ob du neue Sachen ausprobieren willst, aber interessant ist das auf alle Fälle! Hier ein paar Infos:

Mehr Informationen
Viel Spaß damit,
Johannes

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen