Startseite » Blog » Pickel unter der Haut

Pickel unter der Haut

pickel-unter-der-hautEs gibt unterschiedliche Arten von Pickeln, die ich in der Vergangenheit bereits erleben musste. Leider konnte das Laster jedoch erst mit der richtigen Behandlung komplett entfernt werden, da ich mir in meiner Jugend immer die falschen Tipps und Tricks gegen Pickel herausgesucht habe.



Grundsätzlich muss ich betonen, dass ich eine lange Zeit unter Pickeln litt, die sich unter der Haut gebildet haben. Das war nicht nur sehr schmerzhaft, sondern auch nervig, da sich nach dem Abklingen der Pickel immer kleine Flecken oder Narben gebildet haben. Ich habe hier beschrieben, wie ich die Pickel losgeworden bin. Hier konnte ich mich über alle wichtigen und zugleich interessanten Angebote informieren, die es über Pickel unter der Haut gab.

Ursachen der Entstehung

Es ist bestimmt auch interessant für Dich zu sehen, wie Pickel unter der Haut eigentlich entstehen. Pickel bilden sich in der Regel aufgrund von verstopften Talgdrüsen. Die Zellen unserer Haut sind nämlich komplett mit Talgdrüsen übersät, die geöffnet sein sollten, damit Talg sich absetzen kann. Ist das nicht der Fall, so kann der nicht benötigte Talg nicht abtransportiert werden. Die Folge, die zu erwarten ist, sind Pickel. Jedoch musst Du bei Pickeln unter der Haut noch genauer hinschauen, wieso diese entstanden sind. Immerhin handelt es sich bei diesem Problem um eine große Entzündung, das anders als bei den kleinen Pickeln im Gesicht gehandhabt werden muss. Bei einem Pickel unter der Haut handelt es sich um eine Entzündung, der eine Beule bildet. Hierbei handelt es sich um eine tiefliegende Entzündung, die schmerzhafter ist, als normale kleine Pickel, die sich auf der Haut befinden. Die Gründe für Pickel unter der Haut können sehr vielseitig sein. In der Regel ist die übermäßige Talgproduktion Schuld, die eine Verstopfung der Poren mit sich bringt. Hierdurch kann eine Entzündung bei Dir zu sehen sein, die jedoch tiefgründiger ist als bei normalen Pickeln. Auch Hormone können der Grund sein, weshalb die Haut ihre entzündungshemmenden Stoffe nicht in dem richtigen Ausmaß bereitstellt. Eine schlechte Ernährung, wie es auch teilweise bei mir der Fall war, war durchaus sehr belastend und konnte mich wirklich negativ stimmen. Schließlich konnte meine Haut zu viel Fett und Zucker nicht vertragen und hat nach besonders großen Portionen Fett fast allergisch auf den Stoff mit Pickeln reagiert. Natürlich musst Du den Gang zum Arzt in Kauf nehmen, wenn die Pickel nicht langsam verschwinden. Der Hautarzt kann dementsprechend schnell mit entsprechenden Präparaten sicherstellen, dass die Haut von den Pickeln befreit wird.

Die Gefahr unter der Haut

Im Vergleich zu einem Pickel auf der Haut, der schnell ausgedrückt und auf eine andere Art behandelt werden kann, stellt der Pickel unter der Haut ein erhöhtes Risiko dar. Nicht nur Schmerzen sind deutlich größer als bei einem normalen Pickel, sondern zusätzlich kann die Entzündung sich unter der Haut mit der Zeit verschlimmern. Die akute Gefahr, eine Blutvergiftung zu erhalten, ist durchaus gegeben. Offenliegende Pickel bringen diese Gefahr nicht mit sich, da sie den Gang zu den Blutgefäßen nicht freilegen können. Pickel unter der Haut können derartige Folgen mit sich bringen, dass sogar eine Blutvergiftung entstehen kann. Aus diesem Grund solltest Du Dich nicht schämen, sondern direkt zum Hautarzt gehen, der sich die Pickel genauer anschauen wird. Scham ist hier unangemessen, da der Arzt mit seiner Behandlung schlimmere Folgen verhindern kann.

Behandlung ohne Arzt

Wenn Du das erste Mal einen Pickel unter der Haut vorgefunden hast, wird man in der Regel nicht direkt zum Arzt laufen. Zumindest war das bei mir der Fall. Am besten sollten folgende Tipps beachtet werden:

  • Tägliche Hautpflege: Am besten eine Seife mit antibakterieller Wirkung nutzen und die Haut dreimal täglich reinigen
  • Haut feucht halten: Trockene Haut führt zur Fett- und Talgbildung. Am besten muss die Haut mit einer Feuchtigkeitscreme feucht gehalten werden
  • Mindestens zwei Liter Wasser trinken
  • Gesichtsmaske und Heilerde wirken sich positiv auf die Haut aus
  • Warmes Wasser gegen Pickel unter der Haut: Die Haut am besten über eine Schüssel mit warmem Wasser legen und die Haut mit einem Tuch bedecken
  • Dampfbad mit Kamille
  • Schüßler Salz als Tabletten für die innere Einnahme

Ich habe mich jedoch ausreichend über die Behandlungsmöglichkeiten informiert, wie man am besten die Pickel unter der Haut entfernen kann. Wenn Du den Pickel ausdrückst, was man durchaus machen könnte, würden jedoch nicht nur Schmerzen entstehen, sondern es könnten sich zusätzlich Narben bilden. Diese Narben würden nicht schnell genug verschwinden, als dass man sich über diese ärgern würde.

Wie auch DU deine Pickel in 7 Tagen loswerden kannst!

Ja, ich weiß, das klingt sehr reißerisch! Und auch ich habe dem nicht geglaubt! Das klingt schon wirklich viel zu schön um wahr zu sein. Als ich das erste mal auf diesen Ratgeber stieß, war ich auch so skeptisch!

Es ist eine komplette Anleitung mit genauen Schritten und Tipps, die man einfach nur umsetzen muss! Schon wird man seine Pickel dauerhaft los. Naja, so habe ich die Anleitung ausprobiert und war wirklich überwältigt von dem Ergebnis!

Wäre ich früher auf die Anleitung gestoßen, hätte ich mir viel Geld für Cremes und jeglichen anderen Mist gespart. Genau das ist das krasse: Man spart sich damit so viel Geld und wird die Pickel auch wirklich los!

Wenn sich das nicht lohnt, dann weiß ich auch nicht mehr. Du musst natürlich selbst entscheiden, ob du neue Sachen ausprobieren willst, aber interessant ist das auf alle Fälle! Hier ein paar Infos:

Mehr Informationen
Viel Spaß damit,
Sergej

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen