Startseite » Blog » Kernseife gegen Pickel

Kernseife gegen Pickel

Kernseife gegen PickelDu möchtest Deine Pickel loswerden, doch keine mitunter teuren, chemischen Pflegeprodukte aus dem Handel dazu verwenden?
Reinige Deine Haut auf gesunde Weise. Beispielsweise, indem Du Kernseife gegen Pickel nimmst. Kernseife ist zur Hautreinigung mittlerweile etwas in Vergessenheit geraten.
Früher galt die Kernseife als vielseitiges Hausmittel, das unter anderem aufgrund seiner stark reinigenden Wirkung zur Bekämpfung von Hautunreinheiten verwendet wurde.

Wie wirkt Kernseife gegen Pickel?


Kernseife ist gegen Pickel deshalb so gut geeignet, weil sie effektiv groben und hartnäckigen Schmutz gründlich entfernt. Wie wirksam Kernseife ist, zeigt sich schon daran, dass sie sogar zum Entfernen von Ölen und Farben geeignet ist.

Wenn Du Kernseife verwendest, befreit diese Deine Haut von überschüssigem Talg und Fett, sodass Bakterien, die Entzündungen auslösen, entfernt und die Entstehung von Hautunreinheiten verhindert werden.

Kernseife gegen Pickel einzusetzen ist auch deshalb zu empfehlen, weil dieser Seifentyp Deine Haut ein wenig austrocknen lässt. Wie Du weißt, neigt besonders fettige Haut zur Pickelbildung.

Die Verwendung von Kernseife kommt einem leichten, natürlichen Peeling gleich, weil deren Konsistenz leicht körnig ist. Sie raut Deine Haut ein wenig auf, entfernt effektiv abgestorbene Hautschuppen und sorgt auf diese Weise dafür, dass verstopfte Poren wieder frei werden.

Warum Kernseife gegen Pickel anwenden und nicht eine herkömmliche Seife oder ein Waschgel verwenden?

Kernseife ist im Gegensatz zu normalen Seifen oder Waschgels frei von Zusatzstoffen und überschüssigem Fett. Sie ist deshalb besonders hautverträglich und auch besonders gut für Dich geeignet, wenn Du allergisch gegen bestimmte Zusatzstoffe wie beispielsweise Duftstoffe bist.

Komme aber bitte nicht auf die Idee, statt Kernseife gegen Pickel eine Naturseife zu benutzen. Naturseifen sind stark rückfettend, und deshalb für fettige Haut eher nicht geeignet.

Kernseife gegen Pickel richtig anwenden

Wenn Du mit Kernseife gegen Pickel wirksam vorgehen willst, ist es wichtig, dass Du die Anwendung richtig durchführst.

  • Sorge zuerst dafür, dass Deine Haut weich wird, indem Du sie mit lauwarmem Wasser ein paar Minuten einweichst.
  • Kaltes Wasser ist nicht optimal, weil sich Deine Poren bei Kälte zusammenziehen. Natürlich kannst Du Dich auch warm abduschen, wenn Dir das lieber ist oder wenn Du an schwer zugänglichen Körperpartien viele Pickel zu behandeln hast. Beispielsweise bei starker Pickelbildung am Rücken.
  • Um die Kernseife gegen Deine Pickel effektiv auftragen zu können, ist es zu empfehlen, die Seife vor dem Auftragen richtig gut aufzuschäumen. Dies gelingt Dir am besten, wenn Du etwas Seife zwischen Deine Handflächen gibst und sie aneinander reibst. Du kannst die Kernseife auch direkt am Körper aufschäumen. Wie Du es machst, ist nicht so wichtig. Viel wichtiger ist, dass beim Aufschäumen richtig viel Schaum entsteht, den Du so auf die betroffenen Hautstellen auftragen solltest, dass diese vollständig bedeckt sind.
  • Reibe die Seife gründlich in die Haut ein und lasse sie ruhig ein bis zwei Minuten lang einwirken, bevor Du sie gründlich von Deiner Haut abspülst. Auf diese Weise wirkt die Kernseife gegen die Pickel am effektivsten.

Wichtig: Trage den Seifenschaum sanft auf und reibe ihn ein wenig ein. Aber bitte nicht mit einer Bürste, weil dies Deine ohnehin empfindliche Haut nur reizen würde.

Damit Kernseife gegen Pickel wirken kann, muss sie auch nicht allzu lange auf Deiner Haut verbleiben. Wie schon erwähnt, sorgt Kernseife dafür, dass Deine Haut leicht austrocknet. Bleibt die Seife zu lange auf Deiner Haut, kann dies zu einer übermäßigen Hautreizung führen.

Worauf Du besonders achten solltest, wenn Du Kernseife gegen Pickel verwendest

Mit Kernseife gegen PickelAchte darauf, dass Du Deine Haut nach der Behandlung gründlich abwäschst, sodass keine Rückstände der Kernseife verbleiben. Das Handtuch sollte sauber sein, damit Schmutz und Bakterien nicht über das Handtuch in Deine Poren gelangen können.

Anschließend solltest Du vermeiden, Dich mit dem Hand- oder Badetuch wie gewohnt abzutrocknen oder schlimmer noch, die Haut trocken zu rubbeln, weil Du dadurch eine Reizung bzw. Entzündung der Haut riskierst.

Tupfe die behandelten Körperstellen mit einem Handtuch einfach sanft ab, damit Deine Haut dabei geschont wird.

Achtung! Kernseife gegen Pickel wirkt, doch trocknet Kernseife Deine Haut leicht aus. Deshalb solltest Du Kernseife gegen Pickel nur einsetzen, wenn es wirklich notwendig ist und nicht etwa mehrmals täglich. Denn zu trockene Haut verursacht starken Juckreiz.

Nach der Anwendung von Kernseife gegen Pickel solltest Du Deine Haut richtig pflegen

Nachdem Du Kernseife gegen Pickel angewendet hast, solltest Du Deine Haut sorgfältig pflegen, um sie geschmeidig zu halten. Zu empfehlen sind Cremes und Lotionen, die Deiner Haut Feuchtigkeit spenden. Allerdings solltest Du auch bei der Hautpflege darauf achten, dass die Produkte frei von Konservierungs- und Duftstoffen sind. Besonders geeignet für die sanfte Hautpflege sind Baby-Cremes und Produkte für empfindliche Haut.

Fazit: Kernseife gegen Pickel ist besonders gut dazu geeignet, Deine Haut rein zu halten und sie effektiv zu säubern. Viele Menschen haben mit der Kernseife positive Erfahrungen sammeln können und verfügen über ein reineres Hautbild, als vor den Anwendungen.

Dennoch ist auch Kernseife gegen Pickel kein Wundermittel und ein Erfolg der Anwendungen kann nicht garantiert werden. Sollte sich Dein Hautbild nicht verbessern oder sogar verschlimmern, ist es ratsam, einen Dermatologen zurate zu ziehen.

Weitere Informationen:
https://www.frag-mutti.de/kernseife-gegen-pickel-a21007/
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/lipi.19500520708
Pickel in der Nase
Lästige Pickel am Rücken

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile