Startseite » Blog » Pickel an der Lippe

Pickel an der Lippe

Pickel an der LippePickel sind nervig und sollten am besten direkt behandelt werden. Ich habe bereits schon seit Ende der Pubertät Probleme mit Pickeln an der Lippe. Jedoch handelt es sich hierbei nicht um Herpes, sondern um ganz normale Pickel in der Lippengegend. Das Problem hierbei ist natürlich, dass ich mich gar nicht wohlgefühlt habe und ich natürlich nicht weiterhin für den Rest meines Lebens die Pickel mit mir herumtragen möchte.


Schließlich möchte ich mich weiterhin schön fühlen, ohne dass ich das Gefühl habe, dass mir Personen auf die Lippen schauen. Das Problem habe ich vor längerer Zeit in die Hand genommen und habe meinen Weg hier beschrieben. Hier zeige ich, wie ich meine Pickel komplett losgeworden bin. Schließlich werden Pickel immer nur noch schlimmer, wenn diese unbehandelt bleiben. Ich kann nur positive Dinge über die genannte Seite berichten. Hier können nicht nur Erfahrungsberichte erhalten werden, sondern zusätzlich werden professionelle Ratschläge gegeben, die dazu führen, dass man sich gut aufgehoben fühlt.

Ursachen für Pickel an der Lippe

Die Pickel an der Lippe nerven die meisten Betroffenen besonders viel. Sie können nämlich nichts gegen die Pickel unternehmen und müssen ihren Alltag ganz normal mit den Hautreizungen bestreiten. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Du Dich nicht lange mit den Pickeln herumschlägst, sondern etwas dagegen unternimmst. Pickel solltest Du nicht ausdrücken, sondern es ist wichtig, dass kein Dreck in und an die Wunde kommt. Wird der Pickel dennoch ausgedrückt, kann es schnell zu einer Entzündung kommen, die größer und rötlicher aussehen wird als ein normaler Pickel. Auch der Kontakt mit der Zunge sollte vermieden werden, da sich zusätzliche Bakterien auf der Zunge befinden, die zu weiteren unschönen Hautreizungen führen können.

Die Ursachen für Pickel an der Lippe können entweder eine ungesunde Lebensweise sein, ungesunde Speisen, die täglich zu sich genommen werden und auch Make Up, das nicht richtig entfernt wird. Darüber hinaus könnten die Pickel an der Lippe jedoch auch durch das Küssen entstehen. Küssen Frauen einen Mann mit Stoppelbart, kann die Haut direkt empfindlich reagieren und dazu führen, dass Pickel entstehen. Das ist nicht nur ein unschönes Gefühl, sondern kann sich mit der Zeit sogar verschlimmern. Eine ungesunde Lebensweise ist ebenso nicht vorteilhaft für die Haut. Zu wenig Schlaf, zu viel Stress und zu wenig Bewegung sind die Folge einer ungesunden und unvorteilhaften Haut. Darüber hinaus muss erwähnt werden, dass die unterschiedlichen Probleme nicht bei allen Betroffenen auftreten können oder müssen. Einzelne Probleme reichen aus, um die Pickel hervorzurufen.

Methoden zur Behandlung

Ich habe bereits unterschiedliche Dinge ausprobiert, um Pickel an der Lippe zu entfernen. Jedoch konnte ich leider nicht viele Methoden gutheißen, da ich nach vergeblichen Versuchen direkt zum Arzt gegangen bin, um mir professionelle Hilfe zu suchen. Allerdings hat es mir vor dem Arztbesuch geholfen, Kamillentee zu verwenden. Der Tee hat eine beruhigende Wirkung und wirkt ähnlich wie Teebaumöl. Außerdem habe ich direkt auf Cremes und Make Up verzichtet, was mir dazu verholfen hat, dass sich die Haut ein wenig beruhigen konnte. Wichtig ist natürlich immer die tägliche Reinigung. Am besten wird die Haut zweimal täglich mit einem Wattepad gereinigt, um auch Verschmutzungen zu beseitigen, die durch den Alltag erhalten werden.

Der Gang zum Arzt sollte erst dann eingeschlagen werden, wenn keine weiteren Methoden helfen. Der Arzt greift nämlich gerne zu Hilfsmitteln mit Antibiotika, die die Haut zusätzlich belasten können. Möchte nicht direkt zum Arzt gegangen werden, sollte regelmäßig die Gesichtshaut mit einem Dampfbad behandelt werden. Durch das warme Wasser und zusätzlich Wasserzusätze wie Öle und Kräuter, kann die Haut sehr gut durchblutet werden. Darüber hinaus ist eine zusätzliche Reinigung wichtig. Professionelle Pickelentfernungsmittel können in der Apotheke erhalten werden, die antibakteriell wirken. Diese sollten am besten täglich verwendet werden, um die gesamte Haut im Gesicht zu reinigen. Abschließend sollte vermieden werden, von Gläsern und Flaschen anderer Personen zu trinken. Die Haut um den Mund reagiert nämlich häufig je nach Person empfindlich und kann mit Pickeln auf fremde Bakterien reagieren. Kosmetikprodukte, die nicht auf natürlicher Basis beruhen, sind ebenso zu vermeiden, um Pickel nicht mehr erhalten zu müssen. Bei extremen Fällen von Hautreizungen sollte dennoch der Hautarzt aufgesucht werden.

Wie auch DU deine Pickel in 7 Tagen loswerden kannst!

Ja, ich weiß, das klingt sehr reißerisch! Und auch ich habe dem nicht geglaubt! Das klingt schon wirklich viel zu schön um wahr zu sein. Als ich das erste mal auf diesen Ratgeber stieß, war ich auch so skeptisch!

Es ist eine komplette Anleitung mit genauen Schritten und Tipps, die man einfach nur umsetzen muss! Schon wird man seine Pickel dauerhaft los. Naja, so habe ich die Anleitung ausprobiert und war wirklich überwältigt von dem Ergebnis!

Wäre ich früher auf die Anleitung gestoßen, hätte ich mir viel Geld für Cremes und jeglichen anderen Mist gespart. Genau das ist das krasse: Man spart sich damit so viel Geld und wird die Pickel auch wirklich los!

Wenn sich das nicht lohnt, dann weiß ich auch nicht mehr. Du musst natürlich selbst entscheiden, ob du neue Sachen ausprobieren willst, aber interessant ist das auf alle Fälle! Hier ein paar Infos:

Mehr Informationen
Viel Spaß damit,
Sergej

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen