Startseite » Blog » Pickel am Dekoltee

Pickel am Dekoltee

pickel-am-dekoltee
Du hast Pickel am Dekoltee und möchtest diese Mitesser wieder loswerden? Damit Dir dies gelingt, musst Du zuerst herausfinden, was die Ursache ist.

Verschiedene Möglichkeiten kommen in Betracht, auf die in diesem Artikel näher eingegangen wird.

Zudem erfährst Du, wie Du mit natürlichen Hausmitteln und Behandlungsmethoden gegen Pickel am Dekoltee vorgehen kannst.

Pickel am Dekoltee durch Schweiß und nicht angepasste Kleidung

Wenn Du viel schwitzt und zusätzlich noch Kleidung trägst, die nicht atmungsaktiv ist, eng am Dekoltee anliegt und die Deinen Schweiß nicht aufsaugt, verstopfen Deine Poren und es bilden sich Pickel am Dekoltee.

Diese Pickel kannst Du schnell wieder loswerden, wenn Du die Ursache des Schwitzens beseitigst. Beispielsweise, die Räume, in denen Du Dich aufhältst, gut lüftest und nicht überheizt.

Kleide Dich den vorherrschenden Temperaturen angemessen, wasche Dich regelmäßig und sorge dafür, dass Du atmungsaktive Kleidung trägst, die Deinen Schweiß aufsaugt.

Pickel am Dekoltee durch Körperpflegemittel und Parfum

Vielleicht bist Du allergisch gegen die Inhaltsstoffe in einem einen Körperpflegeprodukt. Beispielsweise gegen Parfüm, Duftwasser oder eine bestimmte Creme, Kosmetik oder andere Pflegeprodukte.

Ob eine Unverträglichkeit gegen bestimmte Inhaltsstoffe besteht, solltest Du von einem Dermatologen abklären lassen. Verwende natürliche Pflegeprodukte ohne chemische Zusätze.

Pickel am Dekoltee wegen einer Allergie gegen synthetische Stofffasern

Auch bestimmte Stofffasern Deiner Oberbekleidung können für Dich unverträglich sein und Pickel am Dekoltee verursachen.

Ein Dermatologe wird schnell herausfinden, ob und gegen welche Stoffe Du allergisch bist.

Pickel am Dekoltee durch mangelnde Körperhygiene oder weil Du Dich abends nicht abschminkst

Mangelnde Körperhygiene ist bei Frauen eher selten der Fall, kommt jedoch hin und wieder vor. Hier hilft nur regelmäßiges Waschen.

Verwende dazu möglichst Seifen oder Waschlotionen, die nicht rückfettend sind und die kein Parfüm oder weitere Inhaltsstoffe enthalten, die Pickel verursachen.

Schminke Dich täglich abends ab, weil Schminke Deine Poren verstopft, was zur Bildung von Pickeln führt.

Pickel am Dekoltee durch falsche Ernährung, Rauchen oder Alkoholgenuss

Sollten ein oder mehrere der genannten Gründe für Deine Pickel am Dekoltee verantwortlich sein, wirst Du Deine Hautunreinheiten nur durch die Beseitigung der Ursache in den Griff bekommen.

Ernähre Dich möglichst gesund, indem Du unter anderem auf besonders fetthaltige Nahrungsmittel verzichtest, und vermeide einen ausschweifenden Lebensstil.

Pickel am Dekoltee durch Umstellung des Hormonhaushaltes

Wenn während der Schwangerschaft oder der Pubertät Pickel am Dekoltee bei Dir auftreten, kann eine Umstellung Deines Hormonhaushaltes dafür verantwortlich sein.

Ist dies der Fall, verschwinden die Pickel von alleine wieder, wenn sich Dein Hormonhaushalt wieder einpegelt, also wenn Du entbunden hast oder aus der Pubertät heraus bist.

Wenn Akne Tarda die Ursache für Pickel am Dekoltee ist

Wenn Du weder schwanger noch in der Pubertät, sondern eine erwachsene Frau bist und bei Dir regelmäßig Pickel am Dekoltee auftreten, leidest Du höchstwahrscheinlich unter Akne Tarda, eine sogenannte „Spätakne“, die bei rund 30 Prozent aller Frauen auftritt, die sich zwischen ihrem 20. und 50. Lebensjahr befinden.

Bei der Akne Tarda handelt es sich um eine besonders schwere Form der Akne, die häufig genetisch- und hormonbedingt auftritt. Wenn Du betroffen bist, musst Du damit rechnen, dass bei Dir Pickel am Dekoltee möglicherweise monatelang oder vielleicht sogar Dein gesamtes Leben auftreten werden.

Dennoch kein Grund, um zu verzweifeln, denn mit der richtigen Hautpflege lässt sich Deine Haut wieder in einen guten Zustand bringen, sodass die Pickel am Dekoltee wesentlich seltener auftreten und Du größtenteils von Pickeln befreit bist.

Warum Du zuerst ohne medizinische Behandlung versuchen solltest, Deine Pickel am Dekoltee loszuwerden:

Mediziner behandeln Pickel am Dekoltee in der Regel mit Isotretinoin oder einem gleichwertigen Medikament, welches einen verschreibungspflichtigen Wirkstoff enthält, der hauptsächlich aus Vitamin-A-Säure besteht.

Das Problem: Meist führt solch ein medizinisches Präparat zu trockener und brennender Haut, ebenfalls zu trockenen Augen und trockenen Schleimhäuten. Gute Gründe für Dich, zu versuchen, Deine Pickel am Dekoltee auf natürliche Weise loszuwerden bzw. das Auftreten der Pickel bestmöglich zu lindern.

Das kannst Du gegen Pickel am Dekoltee tun, die durch Akne Tarda entstanden sind:

Die Pickel am Dekoltee entstehen bei dieser Akneform hauptsächlich dadurch, dass Deine Poren durch alte Hornzellen verstopft sind, die abgetragen werden sollten.

Die natürlichste Behandlung dazu ist ein Fruchtsäure-Peeling, das Du des Öfteren anwenden solltest. Die medizinische Alternative dazu wäre die sogenannte Mikrodermabrasion, bei der mit mechanischen Schleifgranulaten die Hornzellen abgetragen werden.

Es ist zu empfehlen, das Fruchtsäure-Peeling vorzuziehen, weil die dabei verwendeten „sanften“ Säuren für die Haut verträglicher sind.

Bei Akne Tarda auf Make-up verzichten?

Die gute Nachricht ist, dass Du nicht vollständig auf Make-up verzichten musst, wenn Du unter Akne Tarda leidest. Allerdings solltest Du Make-up verwenden, in dem keine Konservierungs- und Duftstoffe enthalten sind.

Auch sollten die Produkte ölfrei sein und komodogen, was bedeutet, dass sie nicht zur Bildung von Pickeln beitragen.

Ernährungsumstellung bei Akne Tarda kann hilfreich sein

Beispielsweise ist mittlerweile bewiesen, dass die Ernährung mit ungesättigten Fettsäuren häufig der Auslöser für Akne Tarda ist.

Du solltest Dich entsprechend informieren, welche Lebensmittel dazu beitragen, dass Pickel am Dekoltee nicht in einem großen Ausmaß entstehen.

Was Du sonst noch gegen Akne Tarda unternehmen kannst:

Stress gilt als Auslöser von Akneschüben. Deshalb solltest Du Stress so gut wie möglich vermeiden. Ein Entspannungstraining mit Yoga oder Meditation kann helfen, den Alltagsstress zu verringern.

Auch Autogenes Training ist geeignet und zu empfehlen. Gegen Pickel auf dem Dekoltee, die durch Akne Tarda entstehen, helfen auch Dampfbäder, Saunabesuche oder die Verwendung einer Gesichtssauna.

Frische Luft und regelmäßiger Sport sind eine gute Möglichkeit, die Durchblutung Deiner Haut zu fördern, wodurch Pickel auf dem Dekoltee ebenfalls reduziert werden können.

Fazit: Pickel auf dem Dekoltee können verschiedene Ursachen haben. Treten die Pickel bei Erwachsenen auf, ist in vielen Fällen Akne Tarda der Auslöser.

Diese späte Form der Akne ist besonders hartnäckig, kann aber, wie die anderen Ursachen für Pickel auf dem Dekoltee, mit bewusster Ernährung und bewusster, natürlicher Körperpflege behandelt werden, sodass entweder eine vollständige Heilung stattfindet oder zumindest die Symptome gemildert werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile