Startseite » Fragen » Wie entstehen pickel?

Wie entstehen pickel?

Wie entstehen eigentlich Pickel?

Jeder Mensch muss sich mit diesem Thema auseinandersetzen und rumschlagen. Wahrscheinlich hast du dir schon oft die Frage gestellt, wie eigentlich Pickel entstehen? Vielleicht sogar regelmäßig beim Blick in den Spiegel.



Hier habe ich beschrieben, wie ich meine Pickel für immer losgeworden bin!

Ursachen – wie Pickel entstehen:

Auf diese Frage gibt es gar nicht so eine einfache Antwort. Denn es müssen viele Faktoren zusammenspielen, dass es wirklich zu Pickeln kommt, obwohl wir alle damit Probleme haben.
Was passiert also mit deiner Haut?

In der Haut befinden sich ja, wie du bestimmt weißt, kleinste Drüsen, in welcher sich kleineste Härchen befinden. Sie produzieren und sondern Talg ab. Daher hat sie auch ihren Namen bekommen. Talgdrüse. Es tritt also eine flüssige, ölige Substanz heraus. So wird die Haut gefettet. Sie dient also als ein Schutzfilm vor Einflüssen aus der Umwelt, aber auch vor dem Austrocknen der Haut.
Manchmal produzieren die Poren aber mehr Talg, als austreten kann, und es kommt zu einer Verstopfung. Schuld daran sind Hormone, auch Androgene genannt, die auch verstärkt in der Pubertät ausgeschüttet werden, oder während des weiblichen Zyklus. Aber auch äußere Reize aus der Umwelt können an einer Verstopfung schuld sein. Schmutz in der Luft, schmutzige Finger, verstärktes Schwitzen beim Sport. Pickel kommen und gehen.

So kommt es nun zu einer Überproduktion, können Zellen, die bereits abgestorben sind, nicht über die Öffnung der Drüse abgetragen werden, da diese ja verstopft ist. In der Drüse trifft nun eine Kombination aus Talg und Zellen zusammen – und schon müssen wir uns mit einem Mitesser rumschlagen. Sollte nun mehr von der Kombination Talg und Zellen produziert werden, wächst dementsprechend der Pickel, bis der aufplatzt und dieses Gemisch an die Oberfläche der Haut bricht. Wird die Pore allerdings nicht komplett gereinigt, treten Bakterien von der Haut in die Pore ein. Der Körper reagiert, durch eitern will er die Verunreinigung beseitigen.

Wie auch DU deine Pickel in 7 Tagen loswerden kannst!

Ja, ich weiß, das klingt sehr reißerisch! Und auch ich habe dem nicht geglaubt! Das klingt schon wirklich viel zu schön um wahr zu sein. Als ich das erste mal auf diesen Ratgeber stieß, war ich auch so skeptisch!

Es ist eine komplette Anleitung mit genauen Schritten und Tipps, die man einfach nur umsetzen muss! Schon wird man seine Pickel dauerhaft los. Naja, so habe ich die Anleitung ausprobiert und war wirklich überwältigt von dem Ergebnis!

Wäre ich früher auf die Anleitung gestoßen, hätte ich mir viel Geld für Cremes und jeglichen anderen Mist gespart. Genau das ist das krasse: Man spart sich damit so viel Geld und wird die Pickel auch wirklich los!

Wenn sich das nicht lohnt, dann weiß ich auch nicht mehr. Du musst natürlich selbst entscheiden, ob du neue Sachen ausprobieren willst, aber interessant ist das auf alle Fälle! Hier ein paar Infos:

Mehr Informationen
Viel Spaß damit,
Sergej

Teile mit deinen Freunden...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen