Startseite » Blog » Backpulver gegen Pickel & Akne

Backpulver gegen Pickel & Akne

Wenn Du mit Pickeln kämpfst, ist es kein Geheimnis, dass Du so ziemlich alles versuchen kannst, um Deine Haut zu reinigen. Von teuren, vom Dermatologen empfohlenen Behandlungen bis hin zu hormonellen Verhütungsmethoden gibt es auf dem Markt viele Mittel gegen Akne. Aber wie wäre es mit einem unkonventionellen Hausmittel, wie Backpulver gegen Pickel?

Ich habe mich auch jahrelang mit Pickeln gequält.
Hier beschreibe ich, wie ich sie losgeworden bin.

Warum kann Backpulver gegen Pickel verwendet werden?

Backpulver gegen Pickel und AkneBackpulver oder Natriumbikarbonat ist eine alkalische Substanz, die bei der Kontrolle des pH-Wertes hilfreich ist. Es hilft, saure Substanzen innerhalb und außerhalb des Körpers zu neutralisieren. Weil Backpulver die Menge an Säure im Magen senkt, wird es typischerweise zur Heilung von Verdauungsstörungen verwendet. Backpulver enthält auch entzündungshemmende und antiseptische Substanzen. Das macht es zu einem idealen Bestandteil von rezeptfreien Cremes gegen Hautirritationen, Insektenstiche und leichte Ausschläge. Bei Pickeln kann Backpulver helfen, Entzündungen und leichte Schmerzen zu lindern. Es wird jedoch nicht für den täglichen Gebrauch empfohlen. Du solltest also nicht nur Backpulver gegen Pickel verwenden.

Wie wirkt Backpulver gegen Pickel?

Manche Menschen haben eine extrem empfindliche Haut. Da die meisten Reizstoffe der empfindlichen Haut sauer sind und Backpulver alkalisch ist, kann eine Backpulvermaske einige der Chemikalien neutralisieren, die Hautirritationen verursachen. Die Backpulvermaske haftet beim Trocknen an abgestorbenen Hautklumpen und beim Abspülen der Maske werden abgestorbene Hautzellen mitgespült. Backpulver-Masken neutralisieren alle Arten von Säuren und können die Haut nach der Behandlung mit Glykol- (Alpha-Hydroxy) oder Salicylsäure-Peeling (Beta-Hydroxy) beruhigen.


In den obersten Zellschichten der Epidermis, der zähen Außenschicht der Haut, können kleine Mengen Bikarbonat aus der Natronlauge in die Haut eindringen. Das Bikarbonat fördert den Transport von Natrium in diese Zellen. Ihr Stoffwechsel verlangsamt sich, so dass sie in ihren normalen Lebenszyklus eintreten und etwa 21 Tage nach ihrer Entstehung in den Basalschichten der Haut sterben. Wenn die oberen Hautschichten abplatzen, können neuere und gesündere Hautzellen an die Oberfläche kommen. Sie fügen der Haut mehr natürliche Farbe hinzu und lockern die Haut um enge Poren herum. Zusätzlich zur Behandlung von Akne kann Backpulver auch Hyperpigmentierung und Aknenarben entfernen. Dies wird weitgehend durch das physikalische Schrubben der Haut erreicht, das die geschädigten Zellen entfernt.

Wie setzt man Backpulver gegen Pickel ein?

Der schnellste Weg, um Pickel loszuwerden, ist die Herstellung einer Paste aus zwei Esslöffeln Backpulver und zwei Esslöffeln Wasser. Die Backpulverpaste direkt auf den Pickel auftragen und 15 Minuten einwirken lassen, um die Wirkung von Backpulver gegen Pickel zu optimieren. Spüle die Haut ab und befeuchte sie mit Wasser. Eine andere Möglichkeit, Backpulver (Natriumbikarbonat) zur Behandlung von Akne zu verwenden, ist in Form einer Backpulvermaske. Es ist extrem einfach, eine Maske aus Backpulver gegen Pickel herzustellen.
Gib dazu einfach ca. 2 Esslöffel (30 Gramm) Backpulver in eine saubere Schüssel.
Füge warmes Leitungswasser hinzu, bis die Mischung eine dünne Aufschlämmung bildet, die feucht genug ist, um sich über Deine Haut zu verteilen, aber fest genug, dass sie nicht von Ihrer Haut tropft.
Wenn Du die Mischung zu dünn machst, füge etwas mehr Backpulver hinzu, und wenn Du die Mischung zu dick machst, füge mehr Wasser hinzu.

Backpulver gegen Pickel kann als Peeling verwendet werden, da es sanft ist und die Haut nicht reizt, aber grob genug ist, um abgestorbene Hautzellen zu reinigen, die die Poren verstopfen. Füge 1 Teelöffel Backpulver zu einem milden Reinigungsmittel hinzu. Stelle eine dicke Paste her und massiere die Haut zwei- bis dreimal pro Woche. So bleibt die Haut frisch, strahlend, glatt und straff. Stelle sicher, dass Du nicht zu hart schrubbst und verwende eine Feuchtigkeitscreme, nachdem das Peeling beendet ist.

Ein weiteres ausgezeichnetes Peeling ist das Mischen von Backpulver und destilliertem Rosenwasser. Rosenwasser beruhigt die Haut und hat adstringierende Eigenschaften. Nimm 2 Teelöffel Natron; mische genug Rosenwasser dazu, sodass eine Paste entsteht. Wasche Dein Gesicht und schmiere dann die Paste auf die Haut. Die Haut dann sanft schrubben und 10 Minuten einwirken lassen, danach mit lauwarmem Wasser abspülen.

Worauf solltest Du bei Backpulver achten?

Obgleich Backpulver eine preiswerte Alternative zu den kommerziellen Pflegeprodukten sein kann, hat es eine gewisse Zahl an Nebenwirkungen, die sorgfältig abgeklärt werden müssen, bevor man Backpulver gegen Pickel verwendet. Ein mögliches Problem bei der Verwendung von Backpulver gegen Pickel ist die Übertrocknung der Haut. Die Entfernung von Öl kann zwar kurzfristig hilfreich sein, kann aber bei regelmäßiger Anwendung zu Problemen führen. Beispielsweise führt die Übertrocknung zu Hautschäden, die zu einem frühzeitigen Auftreten von Falten führen können. Weiter können Einzelpersonen, die trockene Haut haben, ihre Pickel mit Backpulver wirklich verschlimmern, weil sie die Haut zu sehr trocknen und den Körper zwingen, überschüssiges Öl zu produzieren.

Ein weiteres Problem bei der Verwendung von Backpulver gegen Pickel ist seine Fähigkeit, den pH-Wert der Haut auszugleichen. Es ist ein großartiges Konzept in der Theorie und einige Hautpflege-Blogger glauben, dass es Deine Haut gesünder macht. Es kann aber Nebenwirkungen mit sich bringen. Das liegt daran, dass unsere Haut eine natürliche Tendenz zum Säuregehalt hat. Folglich kann das Bilden der pH-Niveaus, die mit Backensoda neutral sind, die Haut auch schädigen. Wenn der natürliche pH-Wert Deiner Haut bei 4-6 liegt und Du mit Backpulver gegen Pickel auf einen neutralen Wert von 7 kommst, kann dies zu Irritationen und Stress für die Haut führen. Zu viel Druck beim Peelen mit Backpulver kann zu Mikrowunden in der Haut führen, die sich infizieren und sogar dünne, hyperpigmentierte Linien hinterlassen.

Nachteile des Backpulvers?

Backpulver oder Natriumbikarbonat wird am häufigsten verwendet, um Sodbrennen zu lindern, weil es eine Grundchemikalie ist, die hilft, Säure zu neutralisieren. Dies kann auch auf der Haut geschehen. Gesunde Haut ist leicht sauer. Dieser Säureschutzmantel bildet eine schützende Barriere und ist wichtig für die allgemeine Gesundheit der Haut. Das Waschen mit Backpulver kann die schützende Ölbarriere der Haut entfernen, ihren pH-Wert verändern und die natürlichen Bakterien auf der Oberfläche stören, die helfen, Infektionen und Akne zu verhindern. Dies kann gestreifte Haut zurücklassen, die anfällig für Infektionen und Pickel ist. Während es im Allgemeinen nicht schädlich ist, kann die Anwendung von Backpulver gegen Pickel die Haut reizen. Die meisten Leute wissen nicht, dass sie empfindlich auf Backpulver reagieren, bis sie anfangen, es direkt auf ihre Haut aufzutragen. Es ist berüchtigt für das Verursachen von Achselhöhlenausschlägen, Rötungen und Brennen bei einigen Menschen, wenn es in hausgemachten oder natürlichen Deodorants verwendet wird. Wenn Du auf Backpulver gegen Pickel reagierst, vermeide Backpulverprodukte und verwende eine parfümfreie, feuchtigkeitsspendende Lotion, bis die Irritation verschwindet.

Richtiges Peeling kann den Hautton ausgleichen und Deine Haut besser aussehen lassen, aber es ist auch sehr einfach, zu viel von einer guten Sache zu bekommen. Ein übermäßiges Peeling mit Backpulver gegen Pickel kann zu Rötungen, Pickeln, Brennen und trockener Haut führen. Die American Academy of Dermatology empfiehlt, Deiner Haut genügend Zeit zwischen den Peeling-Behandlungen zu geben, um Irritationen vorzubeugen oder sie ganz zu vermeiden, wenn Du empfindliche Haut hast. Ähnlich wie ein Salz oder Zuckerpeeling wirkt Backpulver als physikalisches Peeling, wenn es zu einer Paste verarbeitet oder nicht vollständig in Wasser gelöst wird.

Fazit zu Backpulver gegen Pickel

Akne entsteht, wenn die Poren der Haarfollikel durch Schmutz, Öl und abgestorbene Hautzellen blockiert werden. Es beginnt immer mit einem milden Ausbruch. Wenn es unbehandelt bleibt, kann es zu schweren Schäden und Narbenbildung kommen. Die Verwendung der richtigen Behandlung für Akne ist wichtig. Eins der besten Haupthilfsmittel ist Backensoda gegen Pickel. Backpulver ist ein großartiges Peeling, Reinigungsmittel und eine Maske, ist leicht im Handel erhältlich und kann auf allen Hauttypen angewendet werden.

Bild:
© rdnzl – Fotolia.com

Weitere Informationen:
Hausmittel gegen Pickel
Pickel am Rücken
https://www.brigitte.de/beauty/beauty-tricks/beauty-hacks–zaehne-bleichen–haare-waschen–gesicht-peelen—alles-mit-backpulver–10213096.html
https://blogs.womensbest.com/de/backpulver-gegen-pickel-und-akne-narben/

Wie auch DU deine Pickel in 7 Tagen loswerden kannst!

Ja, ich weiß, das klingt sehr reißerisch! Und auch ich habe dem nicht geglaubt! Das klingt schon wirklich viel zu schön um wahr zu sein. Als ich das erste mal auf diesen Ratgeber stieß, war ich auch so skeptisch!

Es ist eine komplette Anleitung mit genauen Schritten und Tipps, die man einfach nur umsetzen muss! Schon wird man seine Pickel dauerhaft los. Naja, so habe ich die Anleitung ausprobiert und war wirklich überwältigt von dem Ergebnis!

Wäre ich früher auf die Anleitung gestoßen, hätte ich mir viel Geld für Cremes und jeglichen anderen Mist gespart. Genau das ist das krasse: Man spart sich damit so viel Geld und wird die Pickel auch wirklich los!

Wenn sich das nicht lohnt, dann weiß ich auch nicht mehr. Du musst natürlich selbst entscheiden, ob du neue Sachen ausprobieren willst, aber interessant ist das auf alle Fälle! Hier ein paar Infos:

Mehr Informationen
Viel Spaß damit,
Johannes

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile