Startseite » Blog » Clearasil gegen Akne

Clearasil gegen Akne

clearasil-gegen-akneJeder von uns hatte schon Mal das Problem: die Pickel tauchen aus dem Nichts auf und wollen einfach nicht verschwinden. Besonders für die Jugendlichen ist die Zeit der Pubertät, die schlimmste Zeit, in der sich die meisten Pickel bilden und sogar zur Akne werden können. Clearasil gegen Pickel soll genau die Lösung sein, die das Problem bekämpft und die Haut wieder rein werden lässt.
Im heutigen Artikel möchten wir etwas näher auf das Thema Clearasil gegen Pickel eingehen und Dir einige wichtige Informationen rund um Clearasil und seine Wirkungsweise geben.

Ich habe mich auch jahrelang mit Pickeln gequält. Hier beschreibe ich, wie ich sie losgeworden bin.

Wie wirkt Clearasil?

Clearasil ist eine Waschcreme, Peeling sowie Maske in einem. Morgens und Abends sollte man Clearasil auf die feuchte Haut auftragen und einige Minuten einwirken lassen. Danach sollte man die Waschcreme, gründlich mit lauwarmen Wasser, von seinem Gesicht abspülen.
Doch wie wirkt das Mittel tatsächlich? Nun die Wirkung von Clearasil gegen Pickel ist ganz einfach. Clearasil befreit in erster Linie Deine Haut von dem Talg und Fett. Wenn Du Clerasil schon einmal benutzt hast, dann hast Du sicherlich bemerkt, dass Clerasil sich in den Händen so anfüllt, als wären kleine Partikeln in der Creme drin. Diese kleinen und feinen Partikeln, die sich wie winzige Sandkörner anfüllen, sind für das Peeling verantwortlich. Beim gründlichen Auftragen aufs Gesicht entfernen diese kleinen Partikeln Talg und öffnen die verstopften Poren im Gesicht. Wenn die Poren offen sind, kann in erster Linie die Haut besser atmen. Außerdem werden Pickel durch die Partikel im Clearasil geöffnet und der Eiter oder Talg kann besser aus der Haut befördert werden.
Doch wozu sollte man Clearasil gegen Pickel einige Minuten auf der Haut lassen. Nun die Inhaltsstoffe im Clearasil gegen Pickel saugen die giftigen Stoffe aus der Haut raus und befördern somit Talg und Eiter nach draußen. Des Weiteren wirkt Clearasil gegen Pickel antibakteriell und sorgt dafür, dass sich die Haut nicht entzündet.

Hast Du Clearasil einige Minuten auf Deiner Haut trocknen lassen, so kannst Du anschließend mit lauwarmen Wasser, alles von Deinem Gesicht abwaschen. Nun wird sich Dein Gesicht trocken und sauber anfüllen, weil Deine Haut entfettet wurde und die Poren geöffnet und gereinigt wurden.

Wie wirkt das Mittel gegen Pickel?

Clearasil gegen Pickel öffnet in erster Linie die verstopften Poren. Die verstopften Poren sind in der Regel Pickel oder Pickel, die sich noch im Anfangsstadium befinden und noch nicht zu ertasten sind. Nachdem durch die winzigen Partikeln, die sich im Clearasil Gel befinden, die Pickeln geöffnet wurden, können die Inhaltsstoffe von Clearasil mit der Gesichtsreinigung beginnen. Talg und Eiter werden aus der Haut bzw. aus den Poren rausgezogen.

Dieser Vorgang passiert in der Zeit, während Du Clearasil auf Deinem Gesicht lässt. Mit jeder Anwendung verringert sich der Anteil an Talg und Eiter, die sich in den Poren befinden. Schon nach kurzer Zeit (ungefähr 14 Tagen) merkst Du die ersten Veränderungen. Dein Gesicht wird reiner und die Anzahl der Pickel verringert sich deutlich. Clearasil gegen Pickel enthält Vitamin B3, welches bei der Erneuerung der Hautzellen helfen soll. Somit kann sich die Haut viel schneller von den Pickeln erholen und die leeren Poren werden schnell durch neue Hautzellen erneuert.

Wie behandelt man Pickel mit Clearasil?

Die richtige Behandlung erfordert gewisse Disziplin. Das heißt, man darf nicht direkt nach einem Tag oder der ersten Anwendung große Erfolge erwarten. Man muss gezielt an die Sache rangehen mit dem Wissen, dass sich die Wirkung mindestens erst nach 14 Tagen zeigt. Allerdings wird sich die Wirkung auch nicht nach 14 Tagen zeigen, wenn man nicht strikt an die Herstellervorgaben hält. Auf der Verpackung steht, dass man Clerasil gegen Pickel zweimal täglich auf feuchte Haut auftragen soll und nach einigen Minuten wieder mit klarem Wasser abspülen. Das bedeutet für Dich: Du sollst morgens nach dem Aufstehen sowie abends vor dem Schlafengehen, Clerasil gegen Pickel auf Deine Haut auftragen. Am besten Du machst Dir eine Notiz oder Erinnerung in Dein Smartphone, damit Du nicht vergisst, dass Du regelmäßig Clerasil anwenden sollst.

Wenn Du wirklich 14 Tage lang durchhältst, morgens und abends Clearasil aufträgst, wirst Du die ersten Erfolge sehen können. Die Pickel werden immer kleiner und weniger und das, nach jeder Anwendung. Beim Aufragen von Clearasil auf Deine Haut solltest Du nicht vergessen, dass Du Clearasil mit sanften und kreisförmigen Bewegungen, in Deine Haut einmassieren sollst. Danach lässt Du die Creme kurz einwirken und spürst Dein Gesicht anschließend wieder aus.

Worauf achten bei der Anwendung mit Clearasil?

Wie bei jedem Hautpflegeprodukt, solltest Du auch beim Clearasil Waschgel, vor der Anwendung einige Sachen beachten. Bist du Allergiker, dann informiere Dich vor dem Kauf, ob Du das Produkt überhaupt anwenden darfst. In Clearasil sind viele verschiedene Inhaltsstoffe enthalten, die bei einem Allergiker eine allergische Reaktion auslösen können.
Clearasil gegen Pickel sollte auch nicht angewendet werden, wenn Du nach der ersten Anwendung Rötungen im Gesicht siehst. Außerdem solltest Du ein Juckreiz nach der Anwendung im Gesicht verspüren, so setzen Clearasil gegen Pickel umgehend ab. Das alles sind die ersten Anzeichen für eine allergische Reaktion oder einfach nur eine Unverträglichkeit mit Deiner Haut.

Treffen diese Symptome auf Dich zu, so Wechsel zu einem anderen Pflegeprodukt oder frage Deinen Arzt nach einer alternative. Clearasil darf auch nicht auf Deiner Haut Brennen oder sich sonstig bemerkbar machen. Solltest Du ein Brennen verspüren, wasche sofort Clearasil von Deiner Haut gründlich ab und setze ebenfalls das Produkt ab.

Darüber hinaus solltest Du darauf achten, dass Du Clerasil gegen Pickel nicht in die Augen bekommst. Sollte Clerasil in Deine Augen gelangen, spüle sofort Deine Augen gründlich aus! Sollten Deine Augen trotzdem jucken oder Brennen, nachdem Du sie ausgespült hast, kontaktiere umgehend einen Arzt oder lass Dich in die Notaufnahme bringen.

Nachteile von Clearasil

Nachteile gehören zu jedem Produkt auf dem Markt und dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Pflegeprodukte oder andere Produkte des täglichen Lebens handelt. Somit wurde Clerasil ebenfalls nicht von den Nachteilen verschont.

Einer der am häufigsten auftretenden Nachteile, die im Zusammenhang mit diesem Produkt gebracht werden, ist die Austrocknung der Haut. Die Käufer von Clearasil klagten darüber, dass nach der häufigen Anwendung von diesem Pflegeprodukt, ihre Haut drastisch ausgetrocknet ist und mit anderen Gesichtscremes nachbehandelt werden musste. Das Problem der Austrocknung der Haut liegt darin, dass das Produkt bestimmte Inhaltsstoffe aufweist, die der Haut Talg und Fett entziehen. Somit wird je nachdem, wie lange man Clearasil gegen Pickel auf seiner Haut trocknen lässt, die Haut mehr oder weniger ausgetrocknet. Daher sollte man niemals länger als eine oder zwei Minuten, Clearasil auf seiner Haut lassen.

Des Weiteren beschwerten sich einige Käufer, dass die Ursache der Pickel gar nicht bekämpft wurde, sondern im Gegenteil sich weitere Pickel bildeten. Clearasil verspricht eine gute Wirkung gegen Pickel zu erzielen, allerdings gibt es Menschen, bei denen Clearasil nicht anschlägt. Unter anderem gehören zu diesen Menschen pubertierende Jugendliche, deren Akne so stark ausgeprägt ist, dass man sich ärztliche Hilfe suchen muss. In solchen Fällen wird kein handelsübliches Pflegeprodukt gegen Pickel helfen. Hat man mit Akne zu kämpfen, sollte man sich unmittelbar an seinen Hausarzt bzw. Hautarzt wenden.

Ansonsten genießt Clearasil gegen Pickel einen guten Ruf und wird von vielen Menschen mit Erfolg benutzt. Viele Menschen konnten schon in kurzer Zeit ihr Pickelproblem, dank Clerasil gegen Pickel, in den Griff bekommen.

Fazit zu Clearasil

Besonders Jugendliche kämpfen mit dem Pickelproblem. Der Grund dafür ist die Pubertät. Der Körper verändert sich sowohl psychisch, physisch als auch hormonell. Jungs werden zu Männern und werden förmlich von dem Hormon Testosteron überschüttet. Die hohe Dosis an Testosteron sorgt für die Pickelbildung bei den Jungen. Bei den Mädchen sorgt ebenfalls ein Hormon mit dem Namen Östrogen für starke Veränderung im Körper. So bekommen auch viele Mädchen in der Pubertät Pickel. Clearasil gegen Pickel hilft die Ursache zu bekämpfen und macht die Haut wieder rein. Doch nicht nur Jugendliche haben mit dem Pickelproblem zu kämpfen. Auch im erwachsenen Alter können Pickel auftreten. Einer der häufigsten Ursachen ist Stress. Die anderen Ursachen bei den Erwachsenen sind: Rauchen, hormonelle Veränderungen, mangelnde Körperhygiene und Krankheiten.

Clearasil gegen Pickel kann sowohl von den Jugendlichen als auch von den Erwachsenen verwendet werden. Lediglich Kinder dürfen Clerasil gegen Pickel nicht benutzen. Erst ab einem Alter von 14 Jahren darf man Clerasil benutzen. Das sollten die Eltern beachten und ihren Kindern, die unter 14 Jahre alt sind, kein Clerasil gegen Pickel in die Hand drücken.

Ferner ist Clearasil gegen Pickel ein drei-in-einem Produkt. Das bedeutet, Du kannst Clerasil als Waschgel, Peeling oder Gesichtsmaske morgens und abends verwenden. Somit sparst Du nicht nur Geld, sondern tust etwas gutes für Deine Haut!

Weitere Informationen:
http://www.clearasil.de/

Wie auch DU deine Pickel in 7 Tagen loswerden kannst!

Ja, ich weiß, das klingt sehr reißerisch! Und auch ich habe dem nicht geglaubt! Das klingt schon wirklich viel zu schön um wahr zu sein. Als ich das erste mal auf diesen Ratgeber stieß, war ich auch so skeptisch!

Es ist eine komplette Anleitung mit genauen Schritten und Tipps, die man einfach nur umsetzen muss! Schon wird man seine Pickel dauerhaft los. Naja, so habe ich die Anleitung ausprobiert und war wirklich überwältigt von dem Ergebnis!

Wäre ich früher auf die Anleitung gestoßen, hätte ich mir viel Geld für Cremes und jeglichen anderen Mist gespart. Genau das ist das krasse: Man spart sich damit so viel Geld und wird die Pickel auch wirklich los!

Wenn sich das nicht lohnt, dann weiß ich auch nicht mehr. Du musst natürlich selbst entscheiden, ob du neue Sachen ausprobieren willst, aber interessant ist das auf alle Fälle! Hier ein paar Infos:

Mehr Informationen
Viel Spaß damit,
Johannes

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen