Startseite » Blog » Knoblauch gegen Pickel

Knoblauch gegen Pickel

knoblauch-gegen-pickel-akneWie bitte? Knoblauch gegen Pickel? Was im ersten Moment verrückt anmutet, könnte sich bei genauer Betrachtung durchaus als eine gut funktionierende Lösung erweisen. Denn Knoblauch ist eine Wunderknolle der Natur. Sie enthält eine erstaunlich breite Palette an Wirkstoffen, die unsere Gesundheit auf vielen Ebenen unterstützen. Und tatsächlich, Knoblauch gegen Pickel, das soll helfen. Du kannst es selbst ganz einfach ausprobieren.

Ich habe mich auch jahrelang mit Pickeln gequält. Hier beschreibe ich, wie ich sie losgeworden bin.

Wie wirkt Knoblauch?

Lebensmittel, die ausgesprochen reich an gesundheitsfördernden Nährstoffen sind, werden heutzutage oft als Superfood bezeichnet. Knoblauch ist so ein tolles Superfood. Neben zahlreichen Vitaminen und Mineralien, enthält es auch sogenannte sekundäre Pflanzenstoffe, wie Sulfite und Polyphenole. Diese wirken stark entzündungshemmend und antibakteriell. Der regelmäßige Verzehr von Knoblauch stärkt das Immunsystem auf eine natürliche Art und Weise.

Er beschleunigt aktuelle Heilungsprozesse und beugt neuen Infektionskrankheiten vor. Wichtige Antioxidantien, über die der Knoblauch in großem Umfang verfügt, fangen frei Radikale ein. Das ist gut, denn freie Radikale gelten als äußerst gefährlich für den Menschen, weil sie im Verdacht stehen Krebs zu begünstigen oder gar auszulösen. Ist die Anzahl der freien Radikalen dank Knoblauch gering, sind gesunde Zellen vor bösartiger Entartung geschützt, bereits angegriffene Zellen werden wieder repariert.

Knoblauch ist zudem eine Wohltat für den gesamten Verdauungstrakt. Er hilft bei auftretenden Blähungen, heilt verschiedene Magen-Darm Krankheiten und senkt das Krebsrisiko für diesen Körperbereich. Auch bei Harnwegsinfekten hat er sich unterstützend bewährt. Durch seine Wirkstoffe werden sogar Bakterien abgetötet, die sich als resistent gegen Antibiotika erweisen.

Die Blut verdünnende Wirkung von Knoblauch hält das Blut im Fluss, schützt so die Blutgefäße vor Ablagerungen und senkt zuverlässig den Cholesterinspiegel. Das Erkrankungsrisiko für Herzinfarkt, Thrombose und Schlaganfall wird dadurch erheblich gemindert.

Knoblauch ist ein natürlich gewachsenes Heilmittel, fern von chemischen Laboratorien mit zum Teil noch unzureichend erforschten Stoffen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Medikamenten entfaltet es beim Verzehr keinerlei Nebenwirkungen. Knoblauch lässt sich als Bestandteil von Speisen gut im Alltag integrieren. Vor allem in der mediterranen Küche wird Knoblauch als ein wohlschmeckendes Gewürz geschätzt, welches so ganz nebenbei auch seine heilende Kräfte im Körper entfaltet.

Knoblauch gegen Pickel – Was hilft genau?

Eine gesunde Ernährungsweise mit ganz viel Knoblauch sorgt im Allgemeinen dafür, dass die Entzündungsherde im Körper rasch heilen. Dadurch wird nicht nur das Immunsystem gestärkt, auch das Hautbild profitiert sichtbar davon. Hautunreinheiten gehen zurück, die Hautstruktur wird feiner, Pickel entstehen erst nicht.

Knoblauch gegen Pickel wirkt also auch vorbeugend, indem es mit den Speisen aufgenommen wird. Wem der Geschmack von Knoblauch nicht zusagt, muss nicht auf dessen Wirkstoffe verzichten. Eine Vielzahl von Knoblauchpräparaten ohne den typischen Knoblauchgeschmack wird auf dem Markt angeboten.
Knoblauch gegen Pickel wirkt aber nicht nur als Prophylaxe, Knoblauch gegen Pickel hilft auch akut, wenn die Pickel sich schon unübersehbar auf der Gesichtshaut zeigen.

knoblauch-gegen-pickel-akne-sammlungWenn sich alte Hautzellen, Schweiß und Schmutz in den Hautporen ansammeln, werden diese ganz schnell verstopft. Sogenannte Mitesser entstehen. Je mehr die Poren verstopfen, umso mehr Bakterien sammeln sich an. Entzündungen sind oft die Folge. Das sind gleichzeitig die häufigsten Ursachen für Pickel. Die Mitesser schwellen an, werden rot, gelber Eiter bildet sich. Gerade junge Heranwachsende haben darunter zu leiden, weil die Haut in der Pubertät viel Talg produziert und die Hautporen verstopft. Knoblauch gegen Pickel ist eine Möglichkeit dem zu Leibe zu rücken.

In der Knoblauchknolle ist ein Stoff mit dem Namen Allin enthalten. Wenn er mit Enzymen in Kontakt kommt, verwandelt er sich in Allicin. Das Kennzeichen von Allicin ist sein hoher Gehalt an Schwefel, wodurch er stark antibakteriell wirkt. Dieses Allicin ist es, das die Anwendung von Knoblauch gegen bestehende Pickel erst ermöglicht.

Wenn das Fruchtfleisch einer Knoblauchzehe verletzt wird, bildet sich Allicin und tritt als Saft aus. Knoblauch wird gegen Pickel eingesetzt, in dem dieser heraustretende Saft äußerlich auf der Haut zur Anwendung kommt. Der Knoblauchsaft tötet die Bakterien, Entzündung wird gestoppt. Der Pickel bildet sich schnell zurück.

So funktioniert Knoblauch gegen Pickel und Akne

Knoblauch gegen Pickel einzusetzen lässt sich schnell verwirklichen. Die gesunde Knolle ist in fast jedem Haushalt im Gemüsefach zu finden. Falls nicht, wird sie ganzjährig in jedem Lebensmittelgeschäft angeboten. Schnell, günstig und selbstverständlich ohne Rezept.

Bevor Du jetzt den Knoblauch gegen Pickel verwendest, reinige die Haut gründlich mit warmem Wasser. So entfernst Du den letzten, feinen Schmutzfilm, der sich vielleicht noch auf der Haut befindet. Wenn Du Knoblauch gegen Pickel einsetzt, dann gehst Du am besten wie folgt vor:

Teile eine Knoblauchzehe ab, befreie sie von der Schale und halbiere sie längs mit einem Messer. Auf der offenen Schnittfläche tritt nun Allicin aus. Verteile das Allicin sanft auf die Pickel, indem Du mit der Schnittfläche der Knoblauchzehe vorsichtig darüber streichst. Der Saft sollte gut die Pickel bedecken. Ist die Schnittfläche der Knoblauchzehe bereits abgetrocknet, kannst Du die trocken Schicht einfach abschneiden. Eine dünne Scheibe abzuschneiden, reicht schon aus.

Die neu entstandene Schnittfläche ist wieder ausreichend mit Saft befeuchtet, Du kannst damit die Behandlung fortsetzen. Du kannst die Knoblauchzehe auch ein wenig zwischen die Finger drücken und so mehr Saft raus pressen. Am besten mehrmals. Alternativ kannst Du den Saft auspressen und mit einem Wattebausch auf die betroffenen Stellen der Haut auftragen.

Ist der Saft auf der Haut gut eingezogen, dann wiederhole die Behandlung. Der Saft sollte mindestens 10 Minuten einwirken. Danach kannst Du Deine Haut mit Wasser ausspülen.

Je öfter Du Knoblauch gegen Pickel aufträgst, desto zuverlässiger und schneller wirkt es dagegen. Mehrere Behandlungen gleichmäßig über den Tag verteilt sind zu empfehlen. Hast Du Sorge, dass sich an anderen, noch gesunden Hautstellen weitere Pickel bilden können? Dann setze auch hier Knoblauch gegen Pickel ein, die sich erst im Entstehen befinden. Der Knoblauch wirkt zuverlässig gegen Bakterien auf der Haut. Neue Entzündungen können sich nicht bilden. Den Pickeln wir damit die Entstehungsbasis entzogen.
Befinden sich besonders hartnäckige Mitesser auf der Haut, sollte der Knoblauchsaft längere Zeit, am effektivsten über Nacht einwirken.

Worauf ist zu achten?

Möchtest Du Knoblauch gegen Pickel einsetzen, solltest Du auf eine gute Qualität achten. Bio-Knoblauch ist besonders reich an Pflanzenstoffen und zudem frei von möglichen giftigen Belastungen, die die Haut zusätzlich irritieren, ja sogar schädigen können. Der Knoblauch aus konventionellem Anbau eignet sich nur bedingt als wirksames Heilmittel.
Kaufe eine frische Knolle, mit prallen, knackigen Zehen. Die nicht verbrauchten Teile der Knoblauchknolle sollten kühl und trocken gelagert werden.

Während der gesamten Behandlung ist auf umfassende Hygiene zu achten, damit kein Schmutz und keine Bakterien in die Haut eindringen können. Diese können den Entzündungsprozess neu auslösen und somit dem Behandlungserfolg entgegen wirken.

Gibt es auch Nachteile bei der Knoblauch Anwendung?

Knoblauch ein natürliches Mittel, das keine unangenehmen Nebenwirkungen mit sich bringt. Da wäre nur noch der Geruch zu erwähnen, der sich zugegebenermaßen nicht immer der Beliebtheit erfreut. Möchtest Du diesen starken Geruch anderen Menschen nicht unnötigerweise zumuten, solltest Du Knoblauch gegen Pickel nur daheim anwenden und Dir ausreichend Zeit für das gründliche Einwirken nehmen. Musst Du dann doch ungeplant das Haus verlassen, kannst Du denn Geruch ganz leicht loswerden, indem Du die mit Knoblauchsaft eingeriebenen Hautstellen mit lauwarmen Wasser wäschst.

Knoblauch gegen Pickel – Das Fazit

Knoblauch gegen Pickel ist nicht bloß ein Hausmittel aus Omas Zeiten, das einfach nach dem Prinzip „Hoffnung“ funktioniert. Knoblauch gegen Pickel ist ein Mittel mit Wirkstoffen, dessen antibakterielle Kraft wissenschaftlich zweifelsfrei nachgewiesen ist. Es lässt daher berechtigt auf eine schnelle Linderung hoffen. Die vollkommene Abwesenheit von Nebenwirkungen und der unsagbar günstige Preis im Vergleich zu Medizin aus der Apotheke sind weitere Pluspunkte. Der auffällige Geruch ist der einzige Nachteil, der im ersten Moment etwas abschreckt. Da die Vorteile eindeutig überwiegen, lohnt es sich Knoblauch gegen Pickel auszuprobieren.

Weitere Informationen:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/knoblauch.html
https://www.apotheken-umschau.de/heilpflanzen/knoblauch
https://www.swr.de/marktcheck/knoblauch-im-test/-/id=100834/did=19053302/nid=100834/38qnvq/index.html

Wie auch DU deine Pickel in 7 Tagen loswerden kannst!

Ja, ich weiß, das klingt sehr reißerisch! Und auch ich habe dem nicht geglaubt! Das klingt schon wirklich viel zu schön um wahr zu sein. Als ich das erste mal auf diesen Ratgeber stieß, war ich auch so skeptisch!

Es ist eine komplette Anleitung mit genauen Schritten und Tipps, die man einfach nur umsetzen muss! Schon wird man seine Pickel dauerhaft los. Naja, so habe ich die Anleitung ausprobiert und war wirklich überwältigt von dem Ergebnis!

Wäre ich früher auf die Anleitung gestoßen, hätte ich mir viel Geld für Cremes und jeglichen anderen Mist gespart. Genau das ist das krasse: Man spart sich damit so viel Geld und wird die Pickel auch wirklich los!

Wenn sich das nicht lohnt, dann weiß ich auch nicht mehr. Du musst natürlich selbst entscheiden, ob du neue Sachen ausprobieren willst, aber interessant ist das auf alle Fälle! Hier ein paar Infos:

Mehr Informationen
Viel Spaß damit,
Johannes

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen