Startseite » Blog » Mönchspfeffer gegen Pickel & Akne

Mönchspfeffer gegen Pickel & Akne

Mönchspfeffer gegen PickelDurch Akne entstehen Pickel und Hautunreinheiten. Auf der Haut bilden sich die bekannten Entzündungen, die sich als unschöne Erhebungen zeigen. Die Ursache liegt zum einen in falscher Ernährung sowie Stress.

Bei jungen Menschen kommt jedoch häufig ein Ungleichgewicht der Hormone als Verursacher der Akne in Betracht. Mönchspfeffer gegen Pickel angewendet setzt genau an diesem Punkt an, und bringt den Körper wieder ins Gleichgewicht.

Ich habe mich auch jahrelang mit Pickeln gequält.
Hier beschreibe ich, wie ich sie für immer losgeworden bin.

Wie wirkt Mönchspfeffer?

Falls bei Dir hauptsächlich ein Ungleichgewicht der Hormone als Auslöser der Akne in Betracht kommt, kann ein Extrakt von Mönchspfeffer Dir wirksam dagegen helfen. Das Mittel ist auch unter dem Namen Vitex agnus castus bekannt und kann gegen hormonell bedingte Akne zum Einsatz kommen.

Damit wird nicht direkt auf die betroffenen Hautpartien eingewirkt. Vielmehr werden die Entzündungen da bekämpft, wo sie entstehen, nämlich im Inneren Deines Körpers.

Während der Pubertät werden viele Jugendliche von Pickeln sowie Pusteln heimgesucht. Kleine eiternde Wunden auf der Haut, vor allem im Gesicht, sind dabei keine Seltenheit. Doch in den seltensten Fällen finden sich die Heimgesuchten mit den unschönen Hauterhebungen ab, sondern suchen nach einem geeigneten Mittel zur Beseitigung der Pickel sowie zur Herstellung eines gesunden Hautbildes.

Was ist jedoch zu tun, wenn die Hormone auf Chaos gepolt sind und sich scheinbar in ständigem Aufruhr befinden. Zu all den anderen Schwierigkeiten wie Schule oder Berufswahl kommt dann auch noch eine unreine Haut dazu.

Damit ist es jedoch oft nicht ausgestanden. Auch nach der Pubertät haben vor allem Frauen mit Hautproblemen wie Akne zu kämpfen. Das kann mit dem Zyklus der Menstruation zusammenhängen. Das macht sich vor allem dadurch bemerkbar, dass die Pickel vermehrt vor dem Beginn der Periode oder nach dem Abklingen der Menstruation auftreten.

Bei der Einnahme hormoneller Verhütungsmittel kann sich das Problem vorübergehend verringern. Doch nicht alle Frauen können ständig Hormone zu sich nehmen. Die Nebenwirkungen können so stark werden, dass ein Absetzen des Präparats notwendig wird. In einem solchen Fall kann Mönchspfeffer gegen Pickel eingenommen wahre Wunder bewirken. Denn es hilft gerade dann, wenn die Akne aufgrund von hormonellen Schwankungen entsteht.

So harmonisiert Mönchspfeffer den Hormonhaushalt

Die Inhaltsstoffe, die sich in dem Mönchspfefferextrakt befinden, haben einen direkten Einfluss auf die sogenannte Hypophyse. Das ist die Hirnanhangdrüse, welche den ganzen Tag über damit beschäftigt ist, Deine Hormone herzustellen und sie im Körper auszuschütten. Das kann natürlich bei jüngeren Menschen zu allen möglichen Zeitpunkten passieren und vor allem in einer Menge, die nicht gerade gesund ist.

Im Hormonhaushalt spielt das Hormon Prolaktin eine herausragende Rolle. Die Menge, in der es zur Verfügung gestellt wird, hängt vor allem von der Anzahl an Dopamin im Körper ab. Denn das hat insbesondere die Eigenschaft, hemmend auf die Prolaktinproduktion in unserem Inneren einzuwirken.

Daneben haben Östrogene, die wir als weibliche Hormone kennen sowie Serotonin, das auch als Glückshormon bekannt ist einen weiteren Einfluss auf den Bestand des Prolaktins. Mönchspfeffer wirkt nun harmonisierend in diesen Haushalt ein, indem es auf die Dopaminproduktion in der Hypophyse einwirkt.

Ein Überschuss an Prolaktin, das unter Medizinern als Hyperprolaktinanämie bekannt ist, hat seinerseits ebenfalls einige unangenehme Auswirkungen. Das Heranreifen einer Eizelle kann dadurch verhindert sowie die Menstruation unterdrückt werden. Auch die Produktion von Östrogen kann dadurch eingeschränkt werden, was ebenfalls mit dem vermehrten Auftreten von Pickeln oder Pusteln auf der Haut einhergehen kann.

Da Mönchspfeffer eine harmonisierende Wirkungsweise hat, werden die inneren Mechanismen in Einklang gebracht. Das Hormonsystem wird ins Gleichgewicht gebracht und kann somit wieder einwandfrei funktionieren. Menschen, die unter Störungen im Hormonhaushalt leiden, sprechen daher gut auf die Behandlung mit Mönchspfeffer an.

Wie werden Pickel mit Mönchspfeffer behandelt?

Mönchspfeffer gegen Pickel wird in Form von Kapseln oder Tabletten bereitgestellt und oral eingenommen. Dabei kannst Du Dich nach den Anweisungen auf dem Beipackzettel richten. Anders als der Name sagt, wird Mönchspfeffer gegen Akne vorwiegend von Frauen eingenommen.

Du solltest jedoch vor der Einnahme sicherstellen, dass die Akne nicht aufgrund anderer Ursachen als einem hormonellen Ungleichgewicht auftritt. Deinen Hormonstatus kannst Du am besten durch einen Arzt feststellen lassen. Der richtige Facharzt, um festzustellen, was als Frau in Deinem Inneren vor sich geht, ist der Gynäkologe. Doch die Untersuchung kann auch beim Hausarzt gemacht werden. Falls Hormonstörungen bei Dir festgestellt werden, kannst Du sogleich Deine Schilddrüse testen lassen. Denn eine Fehlfunktion kann ebenfalls ein Grund für ein hormonelles Ungleichgewicht sein.

In diesem Fall müsste zunächst dieses Problem medizinisch behandelt werden. Wenn feststeht, dass Deine Hautprobleme hormonell bedingt sind, und eine falsche Funktion der Schilddrüse ausgeschlossen wurde, solltest Du die Behandlung mit Mönchspfeffer gegen Pickel genau wie beschrieben fortführen. Die regelmäßige Anwendung sit ein wichtiger Faktor für den Erfolg der Behandlung.

Die Verwendung von Mönchspfeffer gegen Pickel ist vor allem dann eine gute Wahl, wenn sie alternativ zu herkömmlichen Mitteln wirken soll. Nicht jeder verträgt Antibiotika. In solchen Fällen ist es besser, von innen heraus für ein gesundes Gleichgewicht zu sorgen. Denke auch darüber nach, Deine Ernährung umzustellen, um dadurch positiv auf den Verlauf der Heilung einzuwirken.

Denn Lebensmittel, die einen hohen Fettgehalt haben, können ebenfalls ein unreines Hautbild verursachen. Wenn Du noch mehr tun möchtest, um Dich besser zu fühlen, kannst Du auch fertige Gesichtsmasken für die Reinigung auftragen. Das verhilft Dir zusätzlich zu einem guten Status der Hautstruktur.

Mönchspfeffer gegen Pickel wirkt nachhaltig gegen die Entstehung der Hautunreinheiten. Du solltest Dich bei einer auf hormonellen Störungen bedingten Akne bereits nach einigen Einnahmemonaten befreit und wieder wohl in Deiner Haut fühlen.

Darauf solltest Du bei der Anwendung von Mönchspfeffer gegen Pickel achten?

MönchspfefferAuch wenn es sich bei Mönchspfeffer gegen Pickel um ein harmonisierendes Mittel handelt, gibt es dennoch Fälle, in denen das Mittel nicht angewendet werden sollte. Denn Mönchspfeffer gegen Pickel greift in den Hormonhaushalt ein und das ist in manchen Situationen nicht unbedingt angebracht.

Daher sollte es weder während einer Schwangerschaft eingenommen werden, noch in der Stillzeit. Solltest Du unter einer Krankheit leiden, wie beispielsweise Endometriose, welche durch die Zusammensetzung der Hormone im Körper beeinflusst wird, ist die Einnahme von Mönchspfeffer gegen Pickel nicht anzuraten. Denn Deine Krankheit könnte sich möglicherweise dadurch verschlimmern.

Im Weiteren solltest Du die Einnahme im Falle einer psychischen Erkrankung vorher mit dem behandelnden Arzt oder Psychologen abstimmen. Darüber hinaus ist es anzuraten, mit einem Facharzt zu besprechen, wie Dein Zyklus derzeit verläuft. Sollte dieser Dein Befinden als ’normal‘ einstufen, ist der Eingriff durch ein hormonell wirkendes Präparat wie Mönchspfeffer gegen Pickel, wahrscheinlich nicht notwendig.

Welche Nebenwirkungen hat Mönchspfeffer gegen Pickel?

Bei der Einnahme von Mönchspfeffer gegen Pickel ist durchaus mit Nebenwirkungen zur rechnen. Sollte sich Deine Akne verschlimmern, ist es besser, das Präparat abzusetzen. Im Weiteren sollten die folgenden Nebenwirkungen zu einem Abbruch der Einnahme führen: Übelkeit, Erbrechen, starke Krämpfe, Menstruationsbeschwerden oder Hautausschläge.

Auch eine Veränderung der Libido zählt zu den Wirkungen des Mittels. Lass Dich beim Auftreten von Beschwerden nach der Einnahme von Mönchspfeffer gegen Pickel am besten von einem Facharzt hinreichend untersuchen sowie beraten.

Fazit zu Mönchspfeffer

Wer sich darüber bewusst ist, dass Mönchspfeffer gegen Pickel zwar ein harmonisierendes Mittel ist, das dennoch in wichtige körperinnere Funktionsweisen eingreift, kann das Präparat sicher anwenden. Zuvor ist eine Beratung bei einem Facharzt anzuraten. Denn nur dieser kann entscheiden, ob die Akne auf einer hormonellen Störung basiert, oder ob andere Ursachen hierfür infrage kommen.

Falls bei Dir keine Nebenwirkungen bei der Einnahme auftreten, ist das ein gutes Zeichen dafür, dass Mönchspfeffer gegen Pickel von Dir gut vertragen wird. Dann kannst Du von der guten Wirkung des Mittels profitieren und eine sanfte innere Heilung herbeiführen. Vergiss jedoch nicht, dass eine Heilung durch weitere Maßnahmen, wie Reinigung sowie Pflege der Haut und eine gute Ernährungsweise unterstützt werden kann.

Weitere Informationen:
https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%B6nchspfeffer
http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=M%C3%B6nchspfeffer
Pickel am Po
Pickel am Rücken
Hausmittel gegen Pickel

Wie auch DU deine Pickel in 7 Tagen loswerden kannst!

Ja, ich weiß, das klingt sehr reißerisch! Und auch ich habe dem nicht geglaubt! Das klingt schon wirklich viel zu schön um wahr zu sein. Als ich das erste mal auf diesen Ratgeber stieß, war ich auch so skeptisch!

Es ist eine komplette Anleitung mit genauen Schritten und Tipps, die man einfach nur umsetzen muss! Schon wird man seine Pickel dauerhaft los. Naja, so habe ich die Anleitung ausprobiert und war wirklich überwältigt von dem Ergebnis!

Wäre ich früher auf die Anleitung gestoßen, hätte ich mir viel Geld für Cremes und jeglichen anderen Mist gespart. Genau das ist das krasse: Man spart sich damit so viel Geld und wird die Pickel auch wirklich los!

Wenn sich das nicht lohnt, dann weiß ich auch nicht mehr. Du musst natürlich selbst entscheiden, ob du neue Sachen ausprobieren willst, aber interessant ist das auf alle Fälle! Hier ein paar Infos:

Mehr Informationen
Viel Spaß damit,
Marie-Luisa

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile