Startseite » Fragen » Was hilft gegen Pickel?

Was hilft gegen Pickel?

Es gibt kaum jemanden, der sich noch nicht mit dieser Frage auseinander setzen musste. Die hilfreichste Antwort erfährst du hier.

Hier habe ich beschrieben, wie ich meine Pickel für immer losgeworden bin!

Einsatz von Hausmitteln

Es kommt ganz auf das Mittel an. Immerhin sorgen manche Option eventuell für eine Verschlechterung. Da der Kampf gegen Mitesser und Pickel aber gewonnen werden sollte, ist folgendes wirklich empfehlenswert:

  • Mixturen aus Heilerde
  • Dampfbäder ( Kamille oder Apfelessig )
  • häufiges und gründliches Händewaschen
  • keine gemeinsame Nutzung von Handtüchern für Gesicht und Handfläche

Diese Vorschläge können dein Hautbild eindeutig verbessern. Das Auftragen der Tinktur aus Heilerde führt zu einer sichtbaren Verbesserung. Sicherlich ist das Ergebnis immer vom Hauttyp abhängig. Aber die Kreation ist sehr heilsam für deine Haut. Auf jeden Fall solltest du die verstopften Poren nicht mit Fett versorgen. Mit diversen Cremes und Schminke erreichst du genau das Gegenteil. Heilerde in Verbindung mit Kamillentee und Brei nimmt hingegen Fett auf. Einfach für 15 Minuten einwirken lassen und danach abwaschen. Als wirkungsvoll gelten insbesondere Dampfbäder. Dafür kann Kamillentee oder Apfelessig verwendet werden. Mit der antibakteriellen Wirkung öffnen sich deine Poren. Die Durchblutung der Haut ist dadurch angeregt. Ein ganz großes Thema bei der Bekämpfung von Pickeln ist die Hygiene. Deine gesamte Umgebung und deine Hände sind durchgängig mit Bakterien besetzt. Deshalb muss das Hände waschen vernünftig vollzogen werden. Vermeide das Anfassen im Gesicht, wenn keine gründliche Reinigung im Vorhinein erfolgt ist. Wichtig wäre auch dass du nicht dasselbe Handtuch für Hände und Gesicht verwendest.

Hilft Zahnpasta tatsächlich?

Dieses langwierige Gerücht ist teilweise korrekt. Immerhin kann eine Zahnpasta dank der Inhaltsstoffe, fettlösend wirken. Die weiteren Bestandteile fördern eher eine Entzündung. Damit du keine zusätzlichen, rötlichen und empfindlichen Hautstellen bekommst, lässt du lieber die Finger davon. Im Übrigen kann dem Pickel-Problem auch anders entgegen gewirkt werden. Empfehlenswert ist in diesem Fall die Ernährung. Die Aufnahme von Obst und Gemüse sollte ausreichend sein. Nahrungsmittel mit einem hohem Fettgehalt sollten eher vermieden werden.

Wie auch DU deine Pickel in 7 Tagen loswerden kannst!

Ja, ich weiß, das klingt sehr reißerisch! Und auch ich habe dem nicht geglaubt! Das klingt schon wirklich viel zu schön um wahr zu sein. Als ich das erste mal auf diesen Ratgeber stieß, war ich auch so skeptisch!

Es ist eine komplette Anleitung mit genauen Schritten und Tipps, die man einfach nur umsetzen muss! Schon wird man seine Pickel dauerhaft los. Naja, so habe ich die Anleitung ausprobiert und war wirklich überwältigt von dem Ergebnis!

Wäre ich früher auf die Anleitung gestoßen, hätte ich mir viel Geld für Cremes und jeglichen anderen Mist gespart. Genau das ist das krasse: Man spart sich damit so viel Geld und wird die Pickel auch wirklich los!

Wenn sich das nicht lohnt, dann weiß ich auch nicht mehr. Du musst natürlich selbst entscheiden, ob du neue Sachen ausprobieren willst, aber interessant ist das auf alle Fälle! Hier ein paar Infos:

Mehr Informationen
Viel Spaß damit,
Sergej

Teile mit deinen Freunden...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile