Startseite » Fragen » Was kann ich gegen Pickel tun?

Was kann ich gegen Pickel tun?

Das fragen sich sehr viele Leute, die das Problem haben, das ich auch lange hatte.
Hier habe ich beschrieben, wie ich meine Pickel für immer losgeworden bin!

Ursachen

Eine Überproduktion deiner Talgdrüsen und eine verhornte Oberschicht der Haut sind oft Auslöser für entzündete Pickel.
Die Talgdrüsen sind hormonell bedingt gerade in der Pubertät sehr aktiv.
Im Laufe des Lebens verhornt die Haut sehr stark, daher hast du vielleicht auch als Erwachsener noch Probleme mit unreiner Haut.
Benutzt du ein Pflegemittel, das nicht für deine Haut geeignet ist?
Bei einem zu hohen Fettgehalt einer Creme kann es durchaus vorkommen, dass
Pickel entstehen. Die Haut kann nicht „atmen“ .Vielleicht hast du ein Produkt für reife Haut benutzt, obwohl sie viel mehr Feuchtigkeit benötigt.
Die Wirkstoffe sind dann zu reichhaltig für deine Bedürfnisse.

Behandlung

Du darfst niemals an den entzündeten Pickeln herumdrücken.
Bakterien könnten sich unter der Haut verteilen und eine Verschlimmerung verursachen.

Zum Waschen ist eine milde Reinigungslotion empfehlenswert. Dadurch werden Reizungen vermieden, die wiederum die Entstehung neuer Pickel begünstigen.
Falls deine Haut sehr verhornt ist, bietet sich eine wöchentliche Behandlung
mit Fruchtsäure an, die abgestorbene Hautzellen entfernt.
Die Produkte, die in den Drogerien frei verkäuflich sind, haben einen niedrigen
Säuregehalt und sind deshalb für den Hausgebrauch gut geeignet.

Wenn du oft mit Entzündungen zu tun hast, benutze nicht ständig das gleiche
Handtuch . Nimm lieber die restliche Feuchtigkeit mit einem sauberen Kosmetiktuch vom Gesicht.
Einfach die Haut an der Luft trocknen zu lassen ist auch eine gute Möglichkeit um das
Eindringen zusätzlicher Bakterien zu vermeiden. Zum Schließen der Poren tränkst du ein sauberes Wattepad mit einem Cleaner ohne Alkohol und beendest die Reinigung damit.
Auch wenn alkoholische Gesichtswasser gegen Bakterien helfen sollen, trocknen sie oft die Haut zu sehr aus und reizen sie zusätzlich.
Danach trägst du das für dich geeignete Pflegeprodukt auf.
Regelmäßigkeit ist für den Erfolg wichtig. Vergiss nicht abends das Make-up zu entfernen,falls du welches benutzt.

Fazit

1. Nicht daran drücken
2. Gründliche Reinigung
3. Das richtiges Pflegeprodukt
4. Regelmäßig anwenden
5. Viel Geduld und viel Erfolg

Wie auch DU deine Pickel in 7 Tagen loswerden kannst!

Ja, ich weiß, das klingt sehr reißerisch! Und auch ich habe dem nicht geglaubt! Das klingt schon wirklich viel zu schön um wahr zu sein. Als ich das erste mal auf diesen Ratgeber stieß, war ich auch so skeptisch!

Es ist eine komplette Anleitung mit genauen Schritten und Tipps, die man einfach nur umsetzen muss! Schon wird man seine Pickel dauerhaft los. Naja, so habe ich die Anleitung ausprobiert und war wirklich überwältigt von dem Ergebnis!

Wäre ich früher auf die Anleitung gestoßen, hätte ich mir viel Geld für Cremes und jeglichen anderen Mist gespart. Genau das ist das krasse: Man spart sich damit so viel Geld und wird die Pickel auch wirklich los!

Wenn sich das nicht lohnt, dann weiß ich auch nicht mehr. Du musst natürlich selbst entscheiden, ob du neue Sachen ausprobieren willst, aber interessant ist das auf alle Fälle! Hier ein paar Infos:

Mehr Informationen
Viel Spaß damit,
Sergej

Teile mit deinen Freunden...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile