Startseite » Fragen » Was tun gegen Pickel im Gesicht?

Was tun gegen Pickel im Gesicht?

Vor allem in der Pubertät für viele ein Problem, Pickel im Gesicht.
Mein Weg zum Pickelfreien Leben habe ich hier beschrieben.

Für dieses Dilemma gibt es zahlreiche Gesichtswasser (Clerasil usw.), die hier Abhilfe schaffen sollen. Allerdings gilt es zu beachten, dass es zahlreiche Personen gibt, die solche Gesichts- oder Reinigungswasser nicht vertragen. Sie reagieren im allgemeinen allergisch auf diese aggressiven Kosmetika.
In diesem Fall sind sanfte, pflanzliche Heilmittel angesagt.

Hilfreiche Heilpflanzen

– Kamille enthält entzündungshemmende Inhaltsstoffe, vor allem ätherische Öle.
Anwendung: Kamillenblüten mit heißem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen.
Anschließend abseihen und in eine Schale gießen. In das Kamillenbad Leinentuch
eintauchen und damit die betroffenen Stellen im Gesicht betupfen.
Die Pickel mehrmals mit dieser Flüssigkeit behandeln, nach mehrmaliger Anwendung
verschwinden die Pickel.
Abschließend Gesicht mit Creme pflegen.

– Eichenrinde hat sich bei Pickeln und Mitessern besonders gut bewährt. Die
Inhaltsstoffe, vor allem Gerbstoffe, bewirken einen nachhaltigen Abbau der
eiweißhaltigen Mitesser.
Anwendung: 2 Esslöffel mit gehackter Eichenrinde mit 1 Liter Wasser übergießen.
30 Minuten kochen, abseihen und abkühlen lassen. Anschließend in der Flüssigkeit
ein 10 Minuten andauerndes Gesichtsbad nehmen.
Zu beachten ist, dass die Anwendung nicht länger als zwei Wochen lang durchgeführt
werden soll. Eine längere Anwendungsdauer schadet der Leber, da giftige Stoffe
über die haut aufgenommen werden.

Eine weitere Heilpflanze ist das Stiefmütterchenkraut. Dieses Kraut wird schon seit Jahrhunderten zur äußerlichen Reinigung der Haut und zur Reinigung des Blutes eingesetzt.

Teezubereitung: 2 Teelöffel Stiefmütterchenkraut mit heißem Wasser übergießen, danach 10 Minuten ziehen lassen und abseihen. Täglich 2 bis 3 Tassen getrunken, sorgen für eine optimale Blutreinigung.

Bei der äußerlichen Anwendung ein Leinentuch in lauwarmen Tee tauchen, anschließend auf die betroffenen Hautstellen im Gesicht legen und einwirken lassen. Diese Prozedur täglich etwa zweimal durchführen.

Wie auch DU deine Pickel in 7 Tagen loswerden kannst!

Ja, ich weiß, das klingt sehr reißerisch! Und auch ich habe dem nicht geglaubt! Das klingt schon wirklich viel zu schön um wahr zu sein. Als ich das erste mal auf diesen Ratgeber stieß, war ich auch so skeptisch!

Es ist eine komplette Anleitung mit genauen Schritten und Tipps, die man einfach nur umsetzen muss! Schon wird man seine Pickel dauerhaft los. Naja, so habe ich die Anleitung ausprobiert und war wirklich überwältigt von dem Ergebnis!

Wäre ich früher auf die Anleitung gestoßen, hätte ich mir viel Geld für Cremes und jeglichen anderen Mist gespart. Genau das ist das krasse: Man spart sich damit so viel Geld und wird die Pickel auch wirklich los!

Wenn sich das nicht lohnt, dann weiß ich auch nicht mehr. Du musst natürlich selbst entscheiden, ob du neue Sachen ausprobieren willst, aber interessant ist das auf alle Fälle! Hier ein paar Infos:

Mehr Informationen
Viel Spaß damit,
Sergej

Teile mit deinen Freunden...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Ein Kommentar

  1. Danke für die guten Pflegetipp ich werde es auf jedenfall ausprobieren da ich mit meiner Haut unzufrieden bin. Danke

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile