Startseite » Blog » Teebaumöl gegen Pickel

Teebaumöl gegen Pickel

akne-mein-weg

Teebaumöl ist ein exzellentes natürliches Heilmittel gegen Pickel und Akne. Doch auch die Risiken sowie die richtige Anwendung sollten beachtet werden.



TeebaumoelTeebaumöl wird durch Wasserdampfdestillation aus Blättern und Zweigen des Australischen Teebaums gewonnen und fand auch schon bei den australischen Ureinwohnern Verwendung, um beispielsweise offene Wunden oder Hautinfektionen zu behandeln. Heutzutage findet sich Teebaumöl in vielen Pflegeprodukten wie Shampoos, Cremes oder Seifen, insbesondere in Produkten gegen Akne.

Terpinen-4-ol ist der Hauptwirkstoff des Teebaumöls und sollte für die medizinische Nutzung zu mindestens 30 Prozent enthalten sein. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist es wichtig beim Kauf auf die Qualität des Öls zu achten.

Wirkung

Hauptursache für die häufige Verwendung von Teebaumöl ist seine antimikrobielle Wirkung, sodass das Wachstum von Bakterien und somit auch von Entzündungen und Pickeln gehemmt wird. Weiterhin trocknet Teebaumöl die Haut und somit auch die Pickel aus, weshalb es üblich ist, das Öl über Nacht lokal auf Pickel aufzutragen.

Anwendung

Vor der ersten Verwendung gegen Pickel und Akne, sollte das Teebaumöl an einer unauffälligen Stelle getestet werden, da es in seltenen Fällen zu allergischen Reaktionen kommen kann. Bei einer Studie aus dem Jahr 2003 wurde bei 1,1 Prozent der Teilnehmer eine Sensibilisierung auf Teebaumöl festgestellt. Um das Risiko von Kontaktallergien zu mindern ist die richtige Lagerung wichtig: kühl (unter 25 °C), lichtgeschützt und luftdicht. Außerdem sollte Teebaumöl nicht allzu lange aufbewahrt werden.

Teebaumöl kann sowohl großflächig als auch lokal bei einzelnen Pickeln angewandt werden. Aufgrund der beschriebenen Risiken, sollte es großflächig nicht unverdünnt aufgetragen werden. Für genauere Angaben zum Mischverhältnis sollte die Packungsbeilage beachtet werden.

Um das ganze Gesicht oder auch den Rücken zu waschen, empfiehlt sich ein nasser Waschlappen, der mit einigen Tropfen des Öls beträufelt wird (Augen und Schleimhäute aussparen). Auch kann das Teebaumöl in Pflegeprodukte wie Heilerde-Masken gemischt werden.

Bei einzelnen Pickeln findet Teebaumöl ebenso Anwendung. Es kann z. B. mittels Wattestäbchen lokal aufgetragen werden. Es desinfiziert und trocknet den Pickel aus.

Gutes Teebaumöl gegen Pickel

In Akne-Foren gibt es viele positive Rückmeldungen zum Gebrauch von Teebaumöl gegen unreine Haut. Dabei werden vor allem zwei Produkte des Öfteren empfohlen: Teebaumöl von Naissance und das etwas teurere Teebaumöl von alva.

Fazit

Sieht man von dem gewöhnungsbedürftigem Geruch des Teebaumöls ab und beachtet die richtige Aufbewahrung und Anwendung, ist es ein preiswertes und wirksames Heilmittel gegen großflächige Akne sowie einzelne Pickel.

Möchtest Du deine Pickel auch loswerden wie ich? Lies dir mal durch, was ich gemacht habe!

Wie auch DU deine Pickel in 7 Tagen loswerden kannst!

Ja, ich weiß, das klingt sehr reißerisch! Und auch ich habe dem nicht geglaubt! Das klingt schon wirklich viel zu schön um wahr zu sein. Als ich das erste mal auf diesen Ratgeber stieß, war ich auch so skeptisch!

Es ist eine komplette Anleitung mit genauen Schritten und Tipps, die man einfach nur umsetzen muss! Schon wird man seine Pickel dauerhaft los. Naja, so habe ich die Anleitung ausprobiert und war wirklich überwältigt von dem Ergebnis!

Wäre ich früher auf die Anleitung gestoßen, hätte ich mir viel Geld für Cremes und jeglichen anderen Mist gespart. Genau das ist das krasse: Man spart sich damit so viel Geld und wird die Pickel auch wirklich los!

Wenn sich das nicht lohnt, dann weiß ich auch nicht mehr. Du musst natürlich selbst entscheiden, ob du neue Sachen ausprobieren willst, aber interessant ist das auf alle Fälle! Hier ein paar Infos:

Mehr Informationen
Viel Spaß damit,
Sergej

6 Kommentare

  1. Hallo meine Lieben,

    ich finde euren Beitrag sehr interessant. Ich wusste nicht, dass Teebaumöl so vielseitig anwendbar und kurz gesagt so genial ist. Ich werde das definitiv auch mal ausprobieren. Ihr habt mir da wirklich eine neue Welt eröffnet, danke dafür 🙂

    LG Hans

  2. Habe auch jahrelang unter Pickeln gelitten. Teebaumöl hat mir geholfen, dieses Problem in den Griff zu bekommen. Ganz wichtig, dass die Menschen darauf aufmerksam machst, dass das beste Mittel gegen Pickel ein natürliches ist!

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile