Startseite » Blog » Sperma gegen Pickel?

Sperma gegen Pickel?

Spermien gegen PickelSeit Längerem kursiert das Gerücht, dass Sperma ein gutes Mittel gegen Hautunreinheiten sein soll. Doch was ist dran, an den Geschichten, dass Sperma gegen Pickel hilft? Soll der Körpersaft etwa löffelweise eingenommen werden?

Oder sollte diese besser auf die Pickel aufgetupft werden, um die lästigen Pusteln zum Verschwinden zu bringen? Ob Sperma gegen Pickel wirklich wirkt, kannst Du im folgenden Beitrag nachlesen.

Ich habe mich auch jahrelang mit Pickeln gequält.
Hier beschreibe ich, wie ich sie für immer losgeworden bin.

Sperma – das ist drin im Saft des Mannes

Die Vorzüge von Sperma wurden tatsächlich bereits wissenschaftlich untersucht. Das Ergebnis ist erstaunlich: Sperma gegen Pickel soll nicht unwirksam sein.

Das ist auch kein Wunder: Die gleißende Flüssigkeit enthält pro Liter immerhin circa 250 Milligramm Kalzium, 40 Milligramm Vitamin C, 290 Milligramm Magnesium, 45 Milligramm Proteine sowie 195 Milligramm Zink. Jeder Samenerguss des Mannes ergibt eine Menge von ungefähr zwei bis sechs Milliliter.

Dabei enthält ein Milliliter Sperma etwa 20 bis 150 Millionen Spermien. Doch wer benutzt das Ejakulat denn nun als Creme gegen die unschönen Pickel im Gesicht, am Hals und vielleicht sogar auf dem Rücken? Die Antwort auf diese Frage dürfte sich schwierig gestalten. Denn keine Frau würde zugeben, dass sie ihren Liebsten um ein paar Tropfen seiner kostbaren Flüssigkeit gebeten hat, um die lästigen Hautrötungen loszuwerden.

Bei Männern könnte das schon anders aussehen. Diese werden jedoch sicher lieber geheim halten, falls sie Sperma gegen Pickel zum Einsatz gebracht haben. Das Mittel kann jedoch aufgrund der reichhaltigen Inhaltsstoffe tatsächlich funktionieren. Es geht schließlich niemanden etwas an, womit Du die unschönen Pickel zum Verschwinden gebracht hast.

Wenn Du Sperma gegen Pickel einsetzt, muss das einfach gesund sein. Der Grund dafür liegt darin, dass das Mittel frei von zusätzlichen Stoffen, und daher ein einzigartiges Mittel aus der Natur ist. Dabei kostet es Dich nicht einen Cent, was einen weiteren Vorzug darstellt.

So wirkt Sperma gegen Pickel

Für Männer wie Frauen wird es zunächst etwas befremdlich wirken, den Saft des Mannes als eine Art Gesichtsmaske aufzutragen, um mit Sperma gegen Pickel vorzugehen. Die Wirksamkeit dieser natürlichen Wunderwaffe könnte jedoch durch eine im Ejakulat enthaltene seit Jahrtausenden bekannte Substanz einfach nachgewiesen werden.

Denn Sperma enthält den Stoff Spermidin. Dieser verhilft Zellen dabei, mehr Proteine sowie Nukleinsäure zu bilden. Diese wiederum macht die Haut straff, befreit sie von Falten sowie Hautunreinheiten. Im besten Fall verschwinden bei der Behandlung mit dem kostbaren Saft auch die Pickel.

Spermidin kommt im Übrigen auch in Sojaprodukten vor. Das kann möglicherweise der Grund für die Schönheit der Asiatinnen bis ins hohe Alter sein. Der Beweis, dass Spermidin seine Wirkungsweise auch bei äußerlicher Behandlung entfaltet, wurde bisher lediglich an Versuchstieren erbracht.

Doch der Einsatz von Sperma gegen Pickel kann gefahrlos jederzeit von jedem vorgenommen werden, der neugierig auf die Wirkungsweise geworden ist. Der Saft ist absolut naturrein und entfaltet keinerlei Nebenwirkungen. Falls sich die Kosmetikinstitute nun endlich daran machen sollten, die Wirksamkeit von Spermidin auf der Basis von Cremes zu testen, wird die Wunderwaffe endlich auf dem Markt erhältlich sein.

Bis dahin wird es denn Männern vorbehalten bleiben, Sperma gegen Pickel an sich, und vielleicht sogar an ihrer Partnerin auszuprobieren.

So wird die Behandlung mit Sperma gegen Pickel durchgeführt

Du wirst Dich sicher fragen, wie Sperma gegen Pickel angewendet wird? Dafür stehen wenige Möglichkeiten zur Verfügung: die eine Variante ist, das Ejakulat in kleinen Schlückchen zu trinken. Die andere, viel interessantere Alternative ist sicher, die Samenflüssigkeit auf die befallenen Hautstellen sanft aufzutragen.

Nach Art einer Hautmaske sollte das Mittel langsam etwa 15 Minuten einwirken. Die Wirkstoffe können dadurch unmittelbar an den betroffenen Stellen helfen, sodass die Haut heilen kann. Dieser Vorgang kann so oft, wie es zeitlich möglich ist, wiederholt werden. Es sollte tatsächlich über einen Zeitraum von mehreren Tagen bis Wochen durchgeführt werden.

So lange, bis das Ergebnis, die Abheilung der unschönen Hautunreinheiten erreicht wird. Wichtig ist, die Haut vorher mit einem sanften Reinigungsmittel zu reinigen, damit sie für die Behandlung aufnahmebereit ist. Nach der Anwendung können die betroffenen Hautareale wieder gereinigt sowie mit einer gut verträglichen Hautcreme nachbehandelt werden.

Worauf Du bei der Anwendung von Sperma gegen Pickel achten solltest

Sperma gilt gemeinhin als Gesundmacher. Denn durch die Anwendung der Flüssigkeit auf der Haut erhältst Du positive Effekte. Doch nicht nur auf der Haut, entfaltet das Mittel seine Wirksamkeit. Auch Deine Haare können von den Vitaminen, dem Kalzium sowie den Proteinen profitieren.

In der Samenflüssigkeit ist außerdem Noradrenalin enthalten. Das sorgt dafür, dass Dein Herzkreislaufsystem angeregt wird. Daher solltest Du Dich nicht darüber wundern, wenn nach dem Auftragen der Gesichtsmaske ein erfrischendes Gefühl aufkommt, wie nach einer guten Tasse Kaffee.

Denn durch die Anwendung auf der Haut dringt das Adrenalin in die Körperzellen ein und kann dadurch in den Blutkreislauf gelangen. Doch Sperma wäre nicht so genial, wenn es nicht auch Deine Stimmung heben könnte. Nach einer Studie einer Universität in New York hat sich herausgestellt, dass die Samenflüssigkeit des Mannes außerdem gegen Depressionen helfen kann. Somit solltest Du nach der Anwendung auf der Haut nicht nur Deine Pickel los sein, sondern auch Deine schlechte Laune.

Sperma gegen Pickel – die Nachteile

Wegen der ganzen Lobeshymnen auf den kostbarsten Saft, der im menschlichen Körper produziert wird, fällt es schwer, etwas Nachteiliges darüber auszusagen. Es könnte jedoch sein, dass Du Schwierigkeiten damit hast, das Mittel anzuwenden. Du musst Dich natürlich zunächst dazu überwinden, es zu tun.

Falls Du eine Frau bist, dann fällt es sicher schwer, wenn Du Deinen Partner darum bitten musst, Dir etwas von seinem Körpersaft zu überlassen. Ein Tipp von der Redaktion lautet da einfach, es mit einem lachenden Auge zu tun. Denn der Spaß geht Euch schließlich beide etwas an. Wenn darüber hinaus auch noch ein kostenloses Schönheitsmittel dabei herauskommt, ist das umso besser.

Es sollte nicht schwerfallen, gemeinsam darüber zu lachen und die glänzende Flüssigkeit in noch warmen Zustand einfach nur auf die Haut aufzutragen. Vorsicht ist dennoch geboten, denn Sperma ist etwas klebrig. Für Männer dürfte es kein Problem sein, etwas von der eigenen Körperflüssigkeit aufzufangen, um es danach mit einem Wattebausch auf die unschönen Hautunreinheiten zu tupfen. Übrigens, zu zweit macht es noch mehr Spaß, die eigenwillige Creme zu verwenden.

Fazit zu Sperma

Sperma gegen Pickel einzusetzen ist wohl eine der eigenartigsten Möglichkeiten, unangenehme Akne loszuwerden, die es gibt. Doch die Methode birgt einige Vorzüge in sich. Die Flüssigkeit ist kostenlos sowie frei von Nebenwirkungen. Ihre Herstellung ist mit Spaß verbunden. Daher stehen der Anwendung reichlich wenige Gründe entgegen.

Wer immer noch vor der Anwendung zurückschreckt, sollte sich vor Augen führen, dass es nach dem Stand der aktuellen Forschungen nicht mehr lange dauern wird, bis Spermidin in Cremes oder als Lotion verarbeitet sowie auf den Markt gebracht wird. Spätestens dann wird der wahre Wert dieses kostbaren Saftes offensichtlich werden.

Alleine um das viele Geld zu sparen, wird so mancher selber Hand anlegen, um in den Genuss der sanften aber wirksamen Gesichtsmaske zu kommen.

Weitere Informationen:
Gesichtsmaske
Urin gegen Pickel
Wodka gegen Pickel
https://www.brigitte.de/beauty/haut/samenkraft–sperma-fuers-gesicht—das-ejakulat-als-pflege-wunder–10135634.html
https://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_lifestyle/article126548983/Harnstoff-und-Sperma-fuer-schoene-Haut.html

Wie auch DU deine Pickel in 7 Tagen loswerden kannst!

Ja, ich weiß, das klingt sehr reißerisch! Und auch ich habe dem nicht geglaubt! Das klingt schon wirklich viel zu schön um wahr zu sein. Als ich das erste mal auf diesen Ratgeber stieß, war ich auch so skeptisch!

Es ist eine komplette Anleitung mit genauen Schritten und Tipps, die man einfach nur umsetzen muss! Schon wird man seine Pickel dauerhaft los. Naja, so habe ich die Anleitung ausprobiert und war wirklich überwältigt von dem Ergebnis!

Wäre ich früher auf die Anleitung gestoßen, hätte ich mir viel Geld für Cremes und jeglichen anderen Mist gespart. Genau das ist das krasse: Man spart sich damit so viel Geld und wird die Pickel auch wirklich los!

Wenn sich das nicht lohnt, dann weiß ich auch nicht mehr. Du musst natürlich selbst entscheiden, ob du neue Sachen ausprobieren willst, aber interessant ist das auf alle Fälle! Hier ein paar Infos:

Mehr Informationen
Viel Spaß damit,
Marie-Luisa

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile