Startseite » Blog » Eiweiß gegen Pickel & Akne

Eiweiß gegen Pickel & Akne

Es ist nicht immer notwendig, für Kosmetikartikel viel Geld auszugeben. In einigen Produkten stecken Zutaten, die sich in der Küche finden lassen oder die es einzeln und preisgünstig zu kaufen gibt. So zum Beispiel Eiweiß, auch Eiklar genannt, welches wertvolle Inhaltsstoffe besitzt, die besonders gut für die Haut sein sollen. Ob und wie Eiweiß gegen Pickel und Hautunreinheiten hilft, kannst du in folgendem Artikel erfahren.

Wie wirkt Eiweiß auf unsere Haut?

Eiweiß gegen Pickel und AkneEiweiß macht müde und abgespannte Haut wieder munter, es hat also eine vitalisierende Wirkung. Außerdem enthält das Eiklar die für die Schönheit wertvollen Vitamine A und B und gilt somit als regelrechter Jungbrunnen. In Eiweiß sind circa 40 verschiedene Proteine vorhanden, einige von ihnen verfügen über die Eigenschaft, dass sie überschüssigen Talg absorbieren können.

Ich habe mich auch jahrelang mit Pickeln gequält.
Hier beschreibe ich, wie ich sie losgeworden bin.

Für Menschen, die Probleme mit fettiger und öliger Haut haben, ist eine Eiweißmaske daher zu empfehlen. Wenn du schon mal solch eine Maske aufgetragen hast, wirst du festgestellt haben, dass sich deine Haut danach sehr fest anfühlt und etwas spannt. Das liegt daran, dass im Eiweiß Aluminium enthalten ist, welches mit dem Salz auf deiner Haut reagiert.

Du kannst also, wenn auch nur äußerlich, einen hautstraffenden Effekt mit einer Eiweißmaske erzielen. Außerdem können Rötungen und Schwellungen dadurch gelindert werden.

Wie wirkt das Eiweiß gegen Pickel?

Eiweiß wirkt antibakteriell und kann bei fettiger Haut Abhilfe schaffen, da es eine Öl-absorbierende Wirkung erzielt. Somit können die Pickel schneller verheilen und Bakterien, die für die Entstehung von Pickeln verantwortlich sind, reduziert werden.

Außerdem kann das Eiweiß durch seine adstringierenden Eigenschaften die Poren verengen bzw. zusammenziehen. Die Ursache für Pickel besteht darin, dass die Hautporen durch überschüssigen Talg oder Schmutz verstopfen, sich in ihnen Bakterien ansammeln und so eine Entzündung – der Pickel – entsteht. Eine Verengung der Poren ist somit ein hilfreicher Vorgang, um Pickeln vorzubeugen.

Mit einer regelmäßigen Verwendung von aufgeschlagenem oder purem Eiweiß gegen Pickel, kann sich dein Hautbild nachhaltig verbessern und verfeinern. Wenn du unter Aknenarben leidest, kann eine Hautbehandlung mit Eiweiß auch helfen. Das Vitamin A und das Kollagen können dazu verhelfen, dass die Narben verblassen.

Wie sieht die Behandlung von Eiweiß gegen Pickel aus?

Die Anwendung von Eiweiß gegen Pickel ist sehr simpel und im Handumdrehen durchgeführt. Das Eiweiß wird als Maske auf die Haut aufgetragen. Dazu trennst du das Eiklar vom Eidotter und schlägst das Eiweiß mit einem Mixer schaumig.

Hier gibt es einen Trick: Das Eiweiß ist dann schaumig genug, wenn du die Schüssel umdrehen kannst und nichts mehr raus läuft. Dann ist das Eiweiß steif. Es ist aber auch möglich, das Eiweiß pur auf die Haut zu geben. Für einen gleichmäßigen Auftrag der Eiweißmaske kannst du einen Kosmetikpinsel verwenden.

Nun musst du warten, bis das Eiweiß auf der Haut getrocknet ist, das merkst du ziemlich deutlich, da deine Haut dann sehr trocken wird und leicht spannt. Nun kannst du das Eiweiß mit warmem Wasser wieder abwaschen. Damit wirklich alle Rückstände aus deinem Gesicht entfernt werden, solltest du dein Gesicht noch mal mit einem milden Gesichtswasser oder einem anderen Reinigungsmittel nachsäubern.

Dass das Eiweiß gegen Pickel und Mitesser auch wirklich hilft und deine Haut nicht austrocknet, solltest du dich nach der Maske gründlich eincremen.

Worauf solltest du achten, wenn du Eiweiß gegen Pickel anwendest?

Damit ein langfristiger Effekt sichtbar ist, solltest du zwei bis drei Mal in der Woche eine Eiweißmaske auftragen. Neben dem Gesicht zählen Dekolleté, Rücken und Schultern zu den Körperpartien, an denen die meisten Menschen mit Pickeln zu kämpfen haben. Natürlich kann auch hier das Eiklar angewendet werden.

Das Eiweiß gegen Pickel kann als Ergänzung zu deiner herkömmlichen Pflegeroutine gesehen werden, es sollte sie aber nicht ersetzten. Du solltest unbedingt nur Eier verwenden, die sehr frisch sind und am besten in Bioqualität. In schlechten Eiern können sich gesundheitsschädliche Bakterien befinden, die nichts in deinem Gesicht zu suchen haben. Mal abgesehen davon, dass schlechte Eier extrem unangenehm riechen. Neben dem solltest du darauf achten, dass du die Mund-, Nasen- und Augenpartie auslässt. Eiweiß ist klebrig und darf nicht in die Augen oder die Nase gelangen, wegen eventueller Salmonellengefahr sollte es auch vom Mund ferngehalten werden.

Welche Nachteile bringt die Anwendung von Eiweiß gegen Pickel mit sich?

Damit du einen gleichbleibenden Effekt erzielst, musst du die Eiweißmaske sehr konsequent und regelmäßig auftragen, da die Wirkung immer nur von kurzer Dauer ist. Dadurch, dass die Eiweißmaske die Poren zusammenzieht, bleibt eventuell vorhandener Schmutz in ihnen stecken und es kann zu Entzündungen (Pickeln) kommen.

Hierfür gibt es aber einen einfachen Trick: Führe vor der Behandlung mit dem Eiweiß gegen Pickel einfach ein Dampfbad und ein Peeling durch. Das Dampfbad öffnet die Poren zunächst, so kann der Schmutz aus ihnen weichen. Ein Peeling trägt oberflächlichen Schmutz und Hautschüppchen ab, so ziehen die guten Inhaltsstoffe der Maske richtig in die Haut ein und können dort ihre volle Wirkung entfalten.

Fazit zu Eiweß

Natürlich ist eine Eiweißmaske kein Facelifting, kurzfristig erzielt sie aber einen vergleichbaren Effekt. Als Maske aufgetragen wirkt das Eiweiß gegen Pickel und Hautunreinheiten und ist ein sehr preisgünstiges Hausmittel, welches du einfach aus dem Kühlschrank nehmen kannst. Da Eiweiß ein natürliches Produkt ist, ist es frei von Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen, was bei den meisten herkömmlichen Kosmetika nicht der Fall ist. Eiweiß gegen Pickel stellt, regelmäßig angewendet, eine gute Alternative zu teuren Kosmetikprodukten dar und gilt unter den Beautyfans als echtes Wundermittel.

Weitere Informationen:
Bepanthen bei Pickeln
Mit Apfelessig gegen Pickel
https://www.welt.de/gesundheit/article152099145/Diese-Lebensmittel-machen-die-Haut-einfach-schoen.html

Hinterlasse einen Kommentar

Browser-Marktanteile